Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

28.07.2010

Essen Aldi-Gründer Theo Albrecht verstorben

Theo Albrecht war bereits vor Jahren aus dem Konzern ausgeschieden.

Essen – Der Mitbegründer der Discountmarkt-Kette Aldi, Theo Albrecht, ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Wie die Unternehmensgruppe Aldi Nord am Mittwoch mitteilte, sei Albrecht bereits am Samstag in Essen verstorben. „Aldi trauert um einen Menschen, der gegenüber seinen Geschäftspartnern und Mitarbeitern bescheiden auftrat und sie immer mit großem Respekt behandelte“, hieß es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Der Discounter Aldi geht auf ein 1913 gegründetes Lebensmittelgeschäft in Essen zurück. 1948 übernahmen die Brüder Karl und Theo Albrecht den elterlichen Betrieb, der 1961 zu Aldi wurde. Das Unternehmen wurde von den Brüdern in die Sparten Aldi Nord (Theo) und Aldi Süd (Karl) aufgeteilt.

Theo Albrecht war bereits vor Jahren aus dem Konzern ausgeschieden, das Unternehmen wurde seitdem von externen Managern geführt. Der Unternehmer galt zusammen mit seinem Bruder als einer der reichsten Männer Deutschlands. Aldi setzt als größter deutscher Discounter jährlich rund 25 Milliarden Euro um.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aldi-gruender-theo-albrecht-verstorben-12369.html

Weitere Nachrichten

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Weitere Schlagzeilen