Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Sepp Blatter auf Fifa-Kongress 2015

© über dts Nachrichtenagentur

29.05.2015

Wiederwahl Blatter bleibt Fifa-Präsident

Herausforderer verzichtet auf zweiten Wahlgang.

Zürich – Sepp Blatter bleibt Präsident des Fußball-Weltverbands Fifa. Zwar verpasste der Fußballfunktionär im ersten Wahlgang die für seine Wiederwahl notwendige Zweidrittelmehrheit knapp, allerdings verzichtete sein Herausforderer, Prinz Ali bin al-Hussein, kurz nach der Bekanntgabe des Ergebnisses auf einen zweiten Wahlgang: „Danke für die Unterstützung, aber ich ziehe mich aus dem Rennen zurück“, sagte al-Hussein.

Damit geht Blatter in seine fünfte Amtszeit, die bis zum Jahr 2019 andauert. Der alte und neue Fifa-Präsident bedankte sich in einer Rede bei seinem Konkurrenten al-Hussein: „Er war ein Konkurrent, er hat mich herausgefordert und ein sehr gutes Ergebnis erzielt.“

Blatter ist seit 1998 Präsident der Fifa. Im Zuge der kurz vor dem Fifa-Kongress bekannt gewordenen Korruptionsvorwürfe bei dem Fußball-Weltverband hatte unter anderem die Europäische Fußball-Union Uefa den Rücktritt von Blatter gefordert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wiederwahl-blatter-bleibt-fifa-praesident-84240.html

Weitere Nachrichten

Sebastian Vettel Ferrari 2015

© Alberto-g-rovi / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Räikkönen holt sich Pole in Monaco

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Monaco für das Rennen am Sonntag die Pole-Position gesichert. Zweiter wurde sein ...

Mario Gómez VfL Wolfsburg

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesliga-Relegation Wolfsburg gewinnt Hinspiel gegen Braunschweig

Der VfL Wolfsburg hat das Relegations-Hinspiel am Donnerstagabend gegen Eintracht Braunschweig mit 1:0 gewonnen. Die Partie begann umkämpft, beide Teams ...

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Europa-League Manchester United gewinnt Finale

Manchester United hat das Finale der Europa League am Mittwochabend mit 2:0 gegen Ajax Amsterdam gewonnen. Paul Pogba brachte Manchester in der 18. Minute ...

Weitere Schlagzeilen