Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Sepp Blatter auf Fifa-Kongress 2015

© über dts Nachrichtenagentur

29.05.2015

Wiederwahl Blatter bleibt Fifa-Präsident

Herausforderer verzichtet auf zweiten Wahlgang.

Zürich – Sepp Blatter bleibt Präsident des Fußball-Weltverbands Fifa. Zwar verpasste der Fußballfunktionär im ersten Wahlgang die für seine Wiederwahl notwendige Zweidrittelmehrheit knapp, allerdings verzichtete sein Herausforderer, Prinz Ali bin al-Hussein, kurz nach der Bekanntgabe des Ergebnisses auf einen zweiten Wahlgang: „Danke für die Unterstützung, aber ich ziehe mich aus dem Rennen zurück“, sagte al-Hussein.

Damit geht Blatter in seine fünfte Amtszeit, die bis zum Jahr 2019 andauert. Der alte und neue Fifa-Präsident bedankte sich in einer Rede bei seinem Konkurrenten al-Hussein: „Er war ein Konkurrent, er hat mich herausgefordert und ein sehr gutes Ergebnis erzielt.“

Blatter ist seit 1998 Präsident der Fifa. Im Zuge der kurz vor dem Fifa-Kongress bekannt gewordenen Korruptionsvorwürfe bei dem Fußball-Weltverband hatte unter anderem die Europäische Fußball-Union Uefa den Rücktritt von Blatter gefordert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wiederwahl-blatter-bleibt-fifa-praesident-84240.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen