Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mann im Rollstuhl

© über dts Nachrichtenagentur

19.09.2013

Umfrage 80 Prozent haben Angst Pflegefall zu werden

Viele beunruhigt auch der mögliche Verlust familiärer Kontakte.

Berlin – Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Johanniter-Unfall-Hilfe haben acht von zehn Deutschen Angst, im Alter zum Pflegefall zu werden.

Laut der Umfrage beunruhigt 58 Prozent der Befragten auch der mögliche Verlust familiärer oder sozialer Kontakte. Besonders ausgeprägt ist dieser Gedanke mit 69 Prozent bei den 18- bis 29-Jährigen. Bei den über 60-Jährigen sind es noch 51 Prozent.

Weiterhin beunruhigt 43 Prozent der Befragten insgesamt und jeden Zweiten in der Altersgruppe ab 60 Jahren die Vorstellung, später die eigene Wohnung verlassen und in ein Seniorenheim umziehen zu müssen.

Jeder Dritte hat zudem Sorge, im Haushalt zu verunglücken. Diese Befürchtung gewinnt mit zunehmendem Alter an Bedeutung und bewegt die befragten Frauen mit 39 Prozent deutlich stärker als die Männer mit 24 Prozent.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-80-prozent-haben-angst-pflegefall-zu-werden-65978.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen