Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Franck Ribéry FC Bayern München

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

24.07.2013

Uli-Hoeneß-Cup Bayern München trifft auf FC Barcelona

Barcelona mit Messi aber ohne Neuzugang Neymar.

München – Der FC Bayern München trifft am Mittwochabend im Spiel um den sogenannten Uli-Hoeneß-Cup auf den FC Barcelona. Mit Weltfußballer Lionel Messi, aber ohne Neuzugang Neymar werden die Katalanen ab 18:30 Uhr in dem Benefizspiel auflaufen. Der argentinische Superstar führt den 23-köpfigen Kader der Katalanen an, die ihr erstes Testspiel im Rahmen der Saisonvorbereitung bestreiten.

Neben Messi werden auch weitere Stammspieler wie Javier Mascherano oder Alexis Sanchez zum Aufgebot gehören. Confed-Cup-Gewinner Neymar sowie die spanischen Nationalspieler um Xavi und Andrés Iniesta sind noch im Urlaub und steigen erst in der kommenden Woche ins Training ein. Auch der neue Trainer Gerardo Martino wird noch nicht dabei sein.

Zugleich trifft der neue Bayern-Trainer Pep Guardiola auf seinen alten Verein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/uli-hoeness-cup-bayern-muenchen-trifft-auf-fc-barcelona-64128.html

Weitere Nachrichten

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Deutschland und Dänemark trennen sich 1:1

Die deutsche Nationalelf und die Auswahl aus Dänemark haben sich im Freundschaftsspiel am Dienstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Partie begann ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesliga DFL-Chef will Vermarktung im Ausland vorantreiben

DFL-Chef Christian Seifert will die Vermarktung des deutschen Bundesligafußballs im Ausland weiter vorantreiben und sieht auf dem internationalen Markt ...

Fans von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Peter Bosz als neuer BVB-Cheftrainer verpflichtet

Der Niederländer Peter Bosz wird neuer Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. Er erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2019, ...

Weitere Schlagzeilen