Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Super Bowl Vince Lombardi Trophäe

© BrokenSphere / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0

03.02.2014

NFL Seattle Seahawks gewinnen 48. Super Bowl

Seattle dominierte alle Viertel.

New York – Die Seattle Seahawks haben den 48. Super Bowl am Sonntagabend (Ortszeit) deutlich gegen die Denver Broncos gewonnen. Denver konnte die sonst gewohnte Leistung nicht annähernd abrufen und kassierte eine regelrechte Klatsche: Seattle dominierte alle Viertel und triumphierte schließlich mit 8:0, 14:0, 14:8 und 7:0.

Für die Seahawks war es erst die zweite Super-Bowl-Teilnahme und der erste Finalsieg, 2006 hatten sie gegen die Pittsburgh Steelers verloren.

Der Super-Bowl gilt als das größte Sportereignis in den USA, vorab war landesweit über die so unterschiedliche Strategie der beiden Teams philosophiert worden: Die Denver Broncos setzen auf traditionelle Härte und Offensivkraft, die Seattle Seahawks gelten als eines der konsequentesten Defensiv-Teams.

In der legendären Halbzeitshow waren Bruno Mars und die Red Hot Chili Peppers aufgetreten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/new-york-seattle-seahawks-gewinnen-48-super-bowl-68866.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Daniel Ricciardo 2014 Singapore FP2 Red Bull

© Morio / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Ricciardo gewinnt Großen Preis von Aserbaidschan

Daniel Ricciardo hat im Red Bull den Großen Preis von Aserbaidschan gewonnen. Der Sieg wurde möglich, nachdem Vettel und Hamilton sich durch Rangeleien ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Weitere Schlagzeilen