Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Arjen Robben erwägt Vertragsverlängerung

© Paul Blank, Lizenz: dts-news.de/cc-by

25.11.2011

FC Bayern München Arjen Robben erwägt Vertragsverlängerung

„Die Fakten sind klar: Wir fühlen uns in dieser Stadt sehr, sehr wohl.“

München – Mittelfeldstar Arjen Robben erwägt eine Verlängerung seines Vertrags beim FC Bayern München. „Der Verein weiß, dass ich mich sehr wohlfühle, er hat mir auch sein Vertrauen ausgesprochen“, sagte Robben der Münchener Zeitung „tz“. Der Kontrakt des Holländers läuft im Juni 2013 aus. „Die Fakten sind klar: Wir fühlen uns in dieser Stadt sehr, sehr wohl“, so der 27-Jährige. Zu weit wolle Robben jedoch nicht in die Zukunft schauen: „Vielleicht wird in der nächsten Zeit mal gesprochen.“

Zuletzt hatte Bayern-Präsident Uli Hoeneß den Mittelfeldspieler gegen Kritik aus den Medien vehement verteidigt. „Ich möchte einige kritische Beobachter der Szene daran erinnern, dass vor einem halben Jahr noch geschrieben wurde, der FC Bayern sei ohne Arjen Robben nichts wert. Jetzt gibt es die ersten, die sagen, wir brauchen ihn nicht mehr“, sagte Hoeneß.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mittelfeldstar-arjen-robben-erwaegt-vertragsverlaengerung-beim-fc-bayern-30744.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen