Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Kruzifix

© über dts Nachrichtenagentur

09.01.2013

Missbrauchsstudie Bischofskonferenz stoppt Forschungsprojekt

Forschungsprojekt solle aber „schon bald“ fortgesetzt werden.

Bonn – Das Forschungsprojekt zur Untersuchung des Missbrauchsskandals in der katholischen Kirche ist vorerst gescheitert. Wie die Deutsche Bischofskonferenz am Mittwoch in Bonn mitteilte, sei der Vertrag mit dem Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) mit sofortiger Wirkung gekündigt worden.

Das Vertrauensverhältnis zwischen dem Direktor des Instituts, Christian Pfeiffer, und den deutschen Bischöfen sei „zerrüttet“, hieß es in der Mitteilung der Bischofskonferenz. Die katholische Kirche und das KFN hatten sich zuletzt vor allem um die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen gestritten. So forderte die Kirche, wissenschaftliche Texte vor der Veröffentlichung zur Genehmigung vorgelegt zu bekommen.

Nach Angaben der Bischofskonferenz solle das Forschungsprojekt „schon bald“ mit einem neuen Partner fortgesetzt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/missbrauchsstudie-bischofskonferenz-stoppt-forschungsprojekt-58859.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen