Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Mercedes-Boss Zetsche will Schumacher halten

© dapd

27.02.2012

Formel 1 Mercedes-Boss Zetsche will Schumacher halten

Entscheidung liegt beim Rekordweltmeister – Warten auf den ersten Sieg im Silberpfeil.

Düsseldorf – Michael Schumacher wird der Formel 1 aller Voraussicht nach für ein weiteres Jahr erhalten bleiben. Der Mercedes-Vorstandsvorsitzende Dieter Zetsche hat die Gespräche mit dem Rekordweltmeister nun zur Chefsache erklärt und sich erstmals für eine Vertragsverlängerung ausgesprochen. „Er ist nach wie vor die Ikone des Motorsports und insofern, wenn die Performance und sein Interesse dieses initiieren, wäre eine Fortsetzung sicherlich eine attraktive Möglichkeit“, sagte Zetsche in einer Vorabmeldung der „Sport Bild“ (Mittwochausgabe).

Einen festen Zeitplan für die Vertragsverhandlungen mit Schumacher gibt es laut Zetsche allerdings nicht: „Wir werden uns im Laufe der Saison zusammensetzen und von beiden Seiten sehen, wie die Interessenlage ist.“ Mit geschätzten 18 Millionen Euro Einnahmen pro Jahr ist Schumacher trotz ausbleibenden sportlichen Erfolges noch immer einer der Top-Verdiener der Formel 1.

Auch Brawn für neuen Vertrag

Auch Mercedes-Teamchef Ross Brawn würde Schumacher gerne noch länger im Silberpfeil sehen. „Wenn wir dieses Jahr nach vorne fahren können, dann wird Michael sicher auch scharf drauf sein, die Vorteile in Zukunft einzufahren“, hatte der Brite kürzlich der „Bild“-Zeitung gesagt. Schumacher werde auf jeden Fall erster Ansprechpartner sein, bevor man andere Kandidaten fragen würde, sagte Brawn.

Schumacher hatte seine einzigartige Karriere 2006 beendet. Nach drei Jahren Pause war er 2010 überraschend in die Formel 1 zurückgekehrt. Ein weiterer Sieg ist dem 43-Jährigen in dieser Zeit noch nicht gelungen. Selbst auf einen Podestplatz wartet der erfolgreichste Rennfahrer der Formel-1-Geschichte (sieben WM-Titel, 91 Grand-Prix-Siege) seit seinem Comeback vergeblich.

Hoffnung auf Mercedes-Siege

Schumacher selbst will vor einer Entscheidung erstmal abwarten, ob er mit dem neuen Mercedes endlich wieder siegfähig ist. „Wir haben uns als Team sehr stark verstärkt. Jetzt erwarte ich auch, dass wir unser Entwicklungstempo verbessern können,“ sagte der siebenmalige Weltmeister kürzlich bei den Testfahrten in Barcelona. Und wann gibt es die ersten Gespräche über eine mögliche Vertragsverlängerung? „Ich werde entscheiden, wenn die richtige Zeit gekommen ist“, sagte Schumacher dazu nur.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mercedes-boss-zetsche-will-schumacher-halten-42639.html

Weitere Nachrichten

Rainer Wendt

© über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga Wendt über Vorfälle beim Relegationsspiel in München entsetzt

Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, hat sich entsetzt über die Vorfälle beim Relegationsspiel 1860 München gegen Jahn ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Relegation 1860 München nach Chaos-Spiel abgestiegen

Der TSV 1860 München hat das von chaotischen Szenen begleitete Relegations-Rückspiel gegen den Drittligisten Jahn Regensburg am Dienstagabend mit 0:2 ...

Thomas Tuchel BVB

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Borussia Dortmund trennt sich von Trainer Tuchel

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat sich mit sofortiger Wirkung von Cheftrainer Thomas Tuchel getrennt. Dies sei das Ergebnis eines Gesprächs ...

Weitere Schlagzeilen