Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

08.11.2015

Flüchtlingskrise EKD-Synodenpräses fürchtet Konflikte mit Evangelikalen

„In dieser Heimatlosigkeit müssen wir die Flüchtlinge annehmen.“

Berlin – Die Präses der EKD-Synode, Irmgard Schwaetzer, erwartet in der Flüchtlingskrise Konflikte mit evangelikalen Christen. „Wir werden mit manchem eher evangelikal geprägten Christen darüber reden und notfalls streiten müssen, dass unser Glaube nicht dazu da ist, uns von den Muslimen abzugrenzen“, sagte Schwaetzer der „Welt“ (Sonntag).

Statt nach Trennendem müsse man gegenüber den Flüchtlingen nach dem Verbindenden suchen: „Mit den Flüchtlingen sind wir doch durch die Bibel verbunden, die voller Flüchtlingsgeschichten ist, in denen es um Heimatlosigkeit geht“, sagte Schwaetzer und fügte hinzu: „In dieser Heimatlosigkeit müssen wir die Flüchtlinge annehmen.“ Evangelische Christen müssten zeigen, dass für sie aus dem Neuen Testament „das doppelte Liebesgebot“ folge, „die Liebe zu Gott und zu den Menschen“.

Die Präses der EKD-Synode, die von Sonntag bis Mittwoch in Bremen tagt, erwartet in der Flüchtlingskrise einen „Bedeutungszuwachs von Kirche und Diakonie“. Dies gelte wegen der kirchlichen Betreuungsleistungen, aber auch deshalb, weil die vielen Muslime nun „die Nähe der einen Religion zur anderen spüren“ wollten. Hierauf müssten sich auch evangelische Schulen vorbereiten.

Von einer Abschottung der Grenzen gegenüber Flüchtlingen hält Schwaetzer nichts. „Es ist eine pure Illusion zu glauben, dass wir die Flüchtlingskrise durch Grenzzäune fernhalten könnten“, sagte sie.

Auch „das Versprechen, man könne die Menschen ohne Aufenthaltsrecht rasch abschieben“, halte sie für „riskant“. Dieses Versprechen, so Schwaetzer, werde „nicht so schnell einzulösen sein, und das befördert Frustration. Wir brauchen aber Zuversicht.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fluechtlingskrise-ekd-synodenpraeses-fuerchtet-konflikte-mit-evangelikalen-90653.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen