Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

05.08.2010

Europa-League VfB Stuttgart vor Einzug in Play-off-Runde

Stuttgart – Der VfB Stuttgart trifft am Donnerstagabend ab 20:30 Uhr im Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League auf den norwegischen Meister Molde FK. Das Hinspiel in Molde hatten die Schwaben in der letzten Woche mit 3:2 gewonnen. Ein Einzug in die Play-off-Runde ist für die Stuttgarter aufgrund der erzielten Auswärtstore eigentlich nur noch Formsache. „Ich hoffe, dass wir die Runde überstehen, es wäre nicht gut, wenn wir ausscheiden“, erklärte VfB-Trainer Christian Gross vor dem Heimspiel.

Der Coach muss in dem Spiel gegen die Norweger auf Verteidiger Stefano Celozzi verzichten, der an einer muskulären Verletzung am hinteren Oberschenkel leidet. Zudem soll WM-Fahrer Cacau wohl noch geschont werden. Gross kündigte jedoch an, im Notfall auch auf die WM-Spieler Serdar Tasci und Khalid Boulahrouz zuzugreifen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/europa-league-vfb-stuttgart-vor-einzug-in-play-off-runde-12670.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen