Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Trainer Heynckes sauer auf vierten Schiedsrichter

© dts Nachrichtenagentur

23.10.2011

FC Bayern München Trainer Heynckes sauer auf vierten Schiedsrichter

„Es wurde mit zweierlei Maß gemessen.“

Unterföhring – Der Trainer von Rekordmeister FC Bayern München, Jupp Heynckes, ist nach der 1:2-Niederlage seiner Mannschaft gegen Hannover 96 nicht gut auf den vierten Schiedsrichter zu sprechen. Gegenüber dem Bezahlsender „Sky“ erklärte der Bayern-Trainer am Sonntag, dass der vierte Offizielle „heute der Protagonist“ des Spiels war. Der Platzverweis seines Spielers Jerome Boateng war nach Ansicht von Heynckes nicht berechtigt. „Er war unberechtigt. Es müssen beide Gelb bekommen und nicht einer Rot und der andere Gelb. Es wurde mit zweierlei Maß gemessen“, erklärte Heynckes.

Boateng selbst sah den umstrittenen Platzverweis ähnlich. „Das war auf keinen Fall eine Rote Karte. Niemals“, so Boateng.

Auch Mirko Slomka, Trainer vom Sieger Hannover, zeigte Unverständnis für den Platzverweis. „Ich habe zum Schiedsrichter und zum vierten Offiziellen gesagt, `nichts machen und einfach weiter spielen`“, so Slomka.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesliga-bayern-trainer-heynckes-sauer-auf-vierten-schiedsrichter-29977.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Borussia-Dortmund-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Borussia Dortmund will Nachwuchtstrainer länger halten

Borussia Dortmund will eigene Nachwuchstrainer nicht mehr wie zuletzt für andere Profiklubs freigeben. "Wo gute Arbeit geleistet wird, entstehen ...

Thomas Tuchel

© über dts Nachrichtenagentur

Borussia Dortmund Tuchel will bleiben

Thomas Tuchel, Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund, will sein Amt behalten. "Ich würde gern bleiben und hoffe, dass die Gespräche ergebnisoffen ...

Weitere Schlagzeilen