Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF

© Nico Hofmann / CC BY-SA 3.0

08.10.2014

Bericht Bundesamt erwartet deutlich mehr Flüchtlinge

Für die kommenden Monate sei mit jeweils 25.000 Neuankömmlingen zu rechnen.

Berlin – Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) erwartet für das Jahr 2014 laut eines Berichts deutlich mehr Flüchtlinge als bislang angenommen.

Der „Stern“ berichtet unter Berufung auf eine BAMF-Mitteilung an die Bundesländer, dass das Bundesamt seine bisherige Prognose, nach der im laufenden Jahr mit monatlich 16.500 Anträgen auf Asyl zu rechnen sei, stark nach oben korrigiert hat.

Für die kommenden Monate sei mit jeweils 25.000 Neuankömmlingen zu rechnen, schrieb das BAMF den Bundesländern in der internen Mitteilung.

Sollte der Flüchtlingsstrom auch im kommenden Jahr in der vorhergesagten Stärke anhalten, müssen die Kommunen 2015 also 300.000 Asylbewerber aufnehmen, heißt es in dem Bericht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-bundesamt-erwartet-deutlich-mehr-fluechtlinge-73280.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen