Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

11.09.2010

1. Bundesliga Bayern und Bremen trennen sich 0:0

München – Der FC Bayern und Werder Bremen haben sich am Samstagabend mit 0:0 getrennt. Die Mannschaften begegneten sich dabei auf Augenhöhe, ein Geburtstagsgeschenk für „Kaiser“ Franz Beckenbauer zu seinem 65. blieb aus. Für die Bremer ist es die Fortsetzung einer Serie, sie haben bereits seit Jahren nicht mehr bei den Bayern verloren.

Am Nachmittag hatte es folgende Partien gegeben: Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg 2:0, Hannover 96 – Bayer Leverkusen 2:2, Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg 2:0, Hamburger SV – 1. FC Nürnberg 1:1, Borussia Mönchengladbach – Eintracht Frankfurt 0:4 und SC Freiburg – VfB Stuttgart 2:1. Am Sonntag folgen die Partien FSV Mainz 05 – 1. FC Kaiserslautern und 1. FC Köln – FC St. Pauli. Am Freitagabend hatte Hoffenheim Schalke bereits mit 2:0 besiegt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-bundesliga-bayern-und-bremen-trennen-sich-00-14848.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

TSV 1860 München Ismaik will gegen 50+1-Regel klagen

Der jordanische Großinvestor des TSV 1860 München, Hasan Ismaik, will gerichtlich gegen die "50+1-Regel" gerichtlich vorgehen. "Ich wollte das nie machen, ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball 1860 München erhält keine Lizenz für die 3. Liga

Der TSV 1860 München erhält keine Lizenz für die 3. Liga. "Der für die Lizenz notwendige Betrag für die 3. Liga ist bis zum Fristende am Freitag, 2. Juni ...

Marcel Schmelzer BVB

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Kapitän Schmelzer Vertrauen zur Klubführung gewachsen

Marcel Schmelzer, Kapitän von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund, vertraut der Klubführung auch nach der der Trennung von Cheftrainer Thomas Tuchel. ...

Weitere Schlagzeilen