Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

12.07.2010

WM Müller Torschützenkönig und Bester Junger Spieler

Johannesburg – Nach dem Ende der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika hat die FIFA nun die Ehrungen für die besten Spieler des Turniers bekannt gegeben. Bayern-Jungstar Thomas Müller wurde als Torschützenkönig mit dem „Goldenen Schuh“ ausgezeichnet. Müller hat mit fünf Treffern genauso viele Tore auf dem Konto wie Uruguays Diego Forlan, Spaniens David Villa und Hollands Wesley Sneijder. Allerdings weist der 20-Jährige mit drei Vorlagen mehr Assists auf als die anderen Spieler.

Zudem wurde Müller auch als bester junger Spieler ausgezeichnet und beerbt damit Lukas Podolski. Bester Spieler des gesamten Turniers wurde Forlan, der den „Goldenen Ball“ erhielt. Der Stürmer von Atletico Madrid setzte sich in einer Abstimmung unter internationalen Pressevertretern mit 23,4 Prozent der Stimmen gegen Sneijder (21,8 Prozent) und David Villa (16,9 Prozent) durch. Bester Torwart wurde Spaniens Keeper Iker Casillas.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wm-mueller-torschuetzenkoenig-und-bester-junger-spieler-11818.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen