Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

11.07.2010

“Sportschau”-Chef plädiert für Vuvuzela-Verbot

Berlin – Vor der anstehenden Bundesliga-Saison hat der Chef der ARD-„Sportschau“, Steffen Simon, ein generelles Verbot für Vuvuzelas in Bundesliga-Stadien gefordert. Nachdem bereits einzelne Vereine wie Werder Bremen oder Borussia Dortmund ein Verbot angekündigt hatten, sagte Simon in einem Interview mit dem „Focus“: „Es würde mich freuen, wenn die anderen Vereine da nachziehen würden.“

Laut Simon „tötet das Getröte jegliche Form der Fankultur. Es gibt nur noch ein einziges Geräusch, egal ob eine Mannschaft gewinnt oder verliert. Keine Emotionen, keine Gesänge, keine Fanchöre.“ Über die während der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika massenhaft eingesetzten Vuvuzelas sagte Simon: „Im Stadion hat die Tröte nichts zu suchen. Das ist akustische Pyromanie.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sportschau-chef-plaediert-fuer-vuvuzela-verbot-in-bundesligastadien-11777.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Lukas Podolski 2012 FC Arsenal

© Ronnie Macdonald / CC BY 2.0

"Die Garde der Löwen" Podolski will häufiger als Synchronsprecher arbeiten

Fußballstar Lukas Podolski würde gerne häufiger als Synchronsprecher arbeiten. "Es macht auf jeden Fall Spaß. Wenn man dann am Ende die Serie sieht und ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

Weitere Schlagzeilen