Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Song von Ralph Siegel muss überarbeitet werden

© dapd

18.03.2012

Eurovision Song Contest Song von Ralph Siegel muss überarbeitet werden

Wegen Kommerzieller Botschaft mit Facebook-Bezug.

Berlin/Baku – Der Text von Ralph Siegels aktuellem Song für den Eurovision Song Contest (ESC) verstößt gegen die Regeln des Musikwettbewerbs. Diese besagen unter anderem, dass „keinerlei kommerzielle Botschaften“ erlaubt sind, wie es am Sonntagabend auf der Website des ESC, www.eurovision.tv, hieß. Die Kandidatin aus San Marino, Valentina Monetta, sollte beim Song Contest Ende Mai im aserbaidschanischen Baku mit dem Lied „Facebook Uh, Oh, Oh“ antreten.

Die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt von San Marino kann nun entweder einen neuen Text ohne Bezug zu Facebook oder einen neuen Song einreichen. Hierfür hat sie eine Frist bis Freitagmittag bekommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/song-von-ralph-siegel-muss-ueberarbeitet-werden-46353.html

Weitere Nachrichten

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Bushido neue Nummer eins der Album-Charts

Der deutsche Rapper Bushido ist mit seinem Album "Black Friday" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag ...

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

"Keine Nacht für Niemand" Kraftklub neue Nummer eins der Album-Charts

Die Chemnitzer Band Kraftklub ist mit ihrem Album "Keine Nacht für Niemand" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK ...

Elbphilharmonie

© über dts Nachrichtenagentur

Elbphilharmonie Tonkünstlerverband verteidigt Konzert zum G20-Gipfel

Der Präsident des Deutschen Tonkünstlerverbandes, Cornelius Hauptmann, hat das geplante Konzert zum G20-Gipfel in der Hamburger Elbphilharmonie verteidigt. ...

Weitere Schlagzeilen