Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Ralph Siegel ist 2012 wieder dabei

© dapd

17.03.2012

Eurovision Song Contest Ralph Siegel ist 2012 wieder dabei

Sängerin aus San Marino tritt mit „Facebook Uh, Oh, Oh“ an.

Berlin/Baku – Mit seinem Lied für die Schweizer Sängerin Lys Assia hat sich Ralph Siegel nicht für den Eurovision Song Contest qualifizieren können. Dafür tritt der 66-Jährige jetzt mit einem Song für San Marino an. Die 37-jährige Valentina Monetta wird bei dem Wettbewerb Ende Mai im aserbaidschanischen Baku das von Siegel mitkomponierte Lied „Facebook Uh, Oh, Oh (A Satirical Song)“ singen, wie auf der Internetseite des ESC mitgeteilt wurde. Die anderen Komponisten des Songs sind Jose Rodriguez und Timothy Touchton. Monetta wird am 22. Mai im ESC-Halbfinale versuchen, sich für das Finale zu qualifizieren.

Siegels größter Erfolg beim ESC war der Sieg 1982 mit dem von Nicole gesungenen Lied „Ein bisschen Frieden“. 2012 nimmt er bereits zum 20. Mal als Komponist an dem Wettbewerb teil, der früher Grand Prix Eurovision de la Chanson hieß.

1974 tauchte Siegel dort zum ersten Mal auf: Für Luxemburg sang Ireen Sheer sein „Bye, Bye I Love You“ und belegte den vierten Platz. Es folgten unter anderem „Sing Sang Song“ (gesungen 1976 von den Les Humphries Singers, Platz 15), „Ein bisschen Frieden“, „Wir geben ’ne Party“ (1994 gesungen von Mekado, Platz 3), „Reise nach Jerusalem“ (gesungen 1999 von Sürpriz, Platz 3), „I Can’t Live Without Music“ (gesungen 2002 von Corinna May, Platz 21) und „Let’s Get Happy“ (gesungen von Lou im Jahr 2003, Platz 12).

2007 war bei Siegel Krebs diagnostiziert worden. 2010 sprach er erstmals öffentlich darüber.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ralph-siegel-ist-2012-wieder-dabei-46174.html

Weitere Nachrichten

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

Mit insgesamt fast sechs Stunden Berichterstattung in den Hauptnachrichten der vier großen deutschen Fernsehsender war der Amoklauf eines 18-jährigen ...

Mario Gomez 2011 DFB

© Steindy / CC BY-SA 3.0

Top-Quote des Jahres 28,32 Millionen Zuschauer sahen Deutschland – Italien

Mit großer Spannung war das Viertelfinale Deutschland - Italien erwartet worden. Und das Spiel hielt, was es versprach: Unentschieden nach 90 Minuten, ...

Weitere Schlagzeilen