Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Mercedes-Stern

© über dts Nachrichtenagentur

12.04.2015

Formel 1 Zuspitzung des Zweikampfs von Rosberg und Hamilton

„Diese Rivalität war immer vorhanden.“

Shanghai – Toto Wolff rechnet mit einer erneuten Zuspitzung des Mercedes-internen Zweikampfs von Nico Rosberg und Lewis Hamilton in der Formel 1. Im Gespräch mit der „Welt am Sonntag“ sagte der Motorsportchef der Silberpfeile vor dem Großen Preis von China: „Diese Rivalität war immer vorhanden. Sie hat sich vielleicht etwas verändert, weil die beiden jetzt gemerkt haben, dass Ferrari gewinnen kann.“

Seit der Niederlage gegen Sebastian Vettel beim Großen Preis von Malaysia plane Mercedes, auf eine veränderte Boxenstrategie zurückzugreifen: „Ich denke, das könnte ihre Zweikämpfe noch etwas pikanter machen.“ In der Konsequenz könne das dazu führen, „dass einer von beiden nach dem Rennen womöglich unzufrieden ist und sich benachteiligt fühlt. Das könnte für Kontroversen sorgen.“

Dennoch versichert der 43-Jährige: „Wenn davon der Rennsieg abhängt, werden wir das in Kauf nehmen. Wir lassen beide Piloten offen kämpfen, das ist unsere Philosophie. Aber nicht uneingeschränkt. Noch einmal: Priorität hat, dass Mercedes gewinnt. Mit allem, was dazugehört.“

Im vergangenen Jahr hatten sich die beiden Piloten ein erbittertes Duell um den WM-Titel geliefert und waren beim Großen Preis von Belgien einander sogar ins Auto gefahren.

Mit Blick auf die sich hinziehende Vertragsverlängerung mit Weltmeister Hamilton sagte der Österreicher: „Ein Vertrag ist eine komplexe Angelegenheit, die in unserem Fall eine mehrjährige Periode erfasst. Da muss aus Fahrer- und aus Teamsicht alles richtiggestellt, jedes Detail korrekt formuliert sein.“ Das gelte für Lewis genauso wie für den Rennstall.

Auf die Frage, ob der Vertrag noch platzen könne, antwortete Wolff: „Bis nicht zwei Unterschriften unter dem Vertrag stehen, gibt es im Leben keine hundertprozentige Sicherheit. Aber es spricht in meinen Augen alles dafür, dass es nicht soweit kommt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/shanghai-formel-1-81930.html

Weitere Nachrichten

Oliver Welke Oliver Kahn

© obs / ZDF / Nadine Rupp

UEFA Champions-League FC Bayern gegen Arsenal FC live im ZDF

Die Champions-League-Saison 2016/17 startet durch - mit dem Achtelfinale geht es für die 16 verbliebenen Klubs in die Ko.-Phase. Dazu gehören auch die ...

Berti Vogts 2012

© Садовников Дмитрий / CC BY-SA 3.0

Vogts Klinsmanns direkte Art kommt nicht immer gut an

Nach der Entlassung von Jürgen Klinsmann als Trainer der Fußball-Nationalmannschaft der USA hat sich Berti Vogts zu den Gründen geäußert. "Jürgen ist ...

Roger Schmidt 2015 Bayer Leverkusen

Roger Schmidt, deutscher Fußballtrainer © Fuguito / CC BY-SA 3.0

Bayer 04 Leverkusen Geschäftsführer Schade gibt Trainer Schmidt Rückendeckung

Trotz der derzeit kritischen Lage von Bayer 04 Leverkusen steht Geschäftsführer Michael Schade hinter dem Coach. "Wir haben keine Trainer-, sondern eine ...

Weitere Schlagzeilen