Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Schalke 04 präsentiert sich auf YouTube

© dapd

27.01.2012

1. Bundesliga Schalke 04 präsentiert sich auf YouTube

Über dieses Video-Portal erreichen man Anhänger auf der ganzen Welt.

Gelsenkirchen – Fußball-Bundesligist Schalke 04 verstärkt seine Aktivitäten im Bereich Social Media. Neben dem Vereinsfernsehen S04tv wird der DFB-Pokalsieger sein Bewegtbild-Angebot mit Hilfe des weltweit größten Online-Video-Portals YouTube weiter ausbauen.

“Der YouTube-Kanal ist eine weitere wichtige Säule im Medien-Portfolio des FC Schalke 04″, sagt Schalke-Manager Horst Heldt. “Über dieses Video-Portal erreichen wir die blau-weißen Anhänger auf der ganzen Welt.”

Unter youtube.com/s04 werden weiterhin ausgesuchte Inhalte des bisherigen Video-Angebots des Vereins zu sehen sein. Zusätzlich sollen Clips aus dem Facebook-Portfolio, Hintergrund- und Trainingsberichte sowie Interviews auf der neuen Plattform zur Verfügung gestellt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schalke-04-praesentiert-sich-auf-youtube-36536.html

Weitere Nachrichten

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weitere Schlagzeilen