Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

08.03.2015

Präsidiumsmitglied DFB will Torlinientechnik im Pokalfinale

In der kommenden Saison soll die Technik eingesetzt werden, „wenn sie verfügbar ist“.

Berlin – Die Torlinientechnik soll offenbar bereits im Finale des DFB-Pokals im Mai eingesetzt werden: „Nachdem sich die Liga für die Einführung entschieden hat, haben wir uns nun dafür ausgesprochen, die Technik schon vor dem Start der neuen Saison zu nutzen“, sagte DFB-Präsidiumsmitglied Peter Frymuth dem Kölner „Express“.

„Die DFB-Orga-Abteilung kümmert sich nun mit dem Berliner Stadion-Betreiber um die technische Umsetzung.“

In der kommenden Saison soll die Technik eingesetzt werden, „wenn sie verfügbar ist“. „Ab wann sie im Pokal dann verbindlich eingesetzt wird, muss noch entschieden werden“, sagte Frymuth weiter. Dabei wäre beispielsweise der Einsatz mobiler Kamera-Systeme denkbar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/praesidiumsmitglied-dfb-will-torlinientechnik-im-pokalfinale-79940.html

Weitere Nachrichten

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Anschlag Spuren führen ins Ausland

Im Fall des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund gehen die Ermittler Spuren ins Ausland nach. Das berichtet der "Spiegel". Der ...

Weitere Schlagzeilen