Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Podolski kritisiert Vereinspolitik

© dapd

12.02.2012

1. FC Köln Podolski kritisiert Vereinspolitik

Enttäuschung über falsche Versprechungen.

Köln – Nationalspieler Lukas Podolski hat deutliche Kritik an der Klubpolitik beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln geübt und seine Enttäuschung über falsche Versprechungen geäußert. “Christoph Daum hat mal gesagt, dass viel versprochen und wenig gehalten wurde. Ich sehe mich darin bestätigt”, sagte der 26 Jahre Stürmer in einem Interview mit der “Bild am Sonntag”. Podolski sagte, dass ihm 2009 erklärt worden sei, dass man “um mich herum ein Team aufbauen will, dass sich unter den Top 8 und später und den Top 6 etablieren soll”.

Seit seinem Wechsel hat der FC in jedem Jahr um den Klassenerhalt gekämpft. “Wenn man schaut, welche Perspektiven aufgezeigt wurden und was am Ende dabei rausgekommen ist, ist das enttäuschend”, erklärte Podolski. Der Publikumsliebling kritisierte die fehlende “Kontinuität” im Verein. “Regelmäßig werden Trainer, Sportdirektor und jetzt auch das Präsidium ausgetauscht. So kann langfristig nichts entstehen”, sagte Podolski mit Blick auf die Trainerwechsel von Christoph Daum über Zvonimir Soldo und Frank Schaefer zu Stale Solbakken. Manager Michael Michael Meier wurde entlassen und Volker Finke Sportdirektor. Und Wolfgang Overath hatte am 14. November 2011 seinen Rücktritt vom Amt des FC-Präsidenten erklärt.

Ein Wechsel, auch ins Ausland, würde ihn reizen, sagte Podolski. “Ich spreche Deutsch, Polnisch, Englisch und Kölsch, damit kommt man überall zurecht. Außerdem spielt man Fußball nicht wegen der Sprache, sondern weil es einen Ball gibt.”

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/podolski-kritisiert-vereinspolitik-39570.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen