Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Michael Schumacher

© Gil Abrantes, Lizenz: dts-news.de/cc-by

04.10.2012

Formel 1 Michael Schumacher beendet Karriere

„Irgendwann kommt die Zeit für den Abschied.“

Suzuka – Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher wird seine Karriere in der „Königsklasse“ des Motorsports nach der laufenden Saison beenden. Dies verkündete der 43-Jährige am Donnerstag im japanischen Suzuka.

„Ich habe beschlossen, meine Formel-1-Karriere zum Saisonende zu beenden, im Bewusstsein, noch immer mit den Besten der Welt mithalten zu können“, so Schumacher. Er könne zufrieden sein mit seiner Leistung in den vergangenen drei Jahren, betonte der Mercedes-Pilot. „Aber irgendwann kommt die Zeit für den Abschied.“

Zuvor war der Vertrag von Schumacher von seinem Rennstall nicht verlängert worden. Statt dem Rekordweltmeister wird Lewis Hamilton ab der kommenden Saison auf Punktejagd für Mercedes gehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/michael-schumacher-beendet-karriere-56797.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

TSV 1860 München Ismaik will gegen 50+1-Regel klagen

Der jordanische Großinvestor des TSV 1860 München, Hasan Ismaik, will gerichtlich gegen die "50+1-Regel" gerichtlich vorgehen. "Ich wollte das nie machen, ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball 1860 München erhält keine Lizenz für die 3. Liga

Der TSV 1860 München erhält keine Lizenz für die 3. Liga. "Der für die Lizenz notwendige Betrag für die 3. Liga ist bis zum Fristende am Freitag, 2. Juni ...

Marcel Schmelzer BVB

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Kapitän Schmelzer Vertrauen zur Klubführung gewachsen

Marcel Schmelzer, Kapitän von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund, vertraut der Klubführung auch nach der der Trennung von Cheftrainer Thomas Tuchel. ...

Weitere Schlagzeilen