Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

13.09.2010

Löw bedauert erneute Verletzung von Ballack

Frankfurt am Main – Bundestrainer Joachim Löw hat Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack nach dessen erneuter Verletzung sein Bedauern ausgesprochen. „Es tut mir leid für Michael, dass er einen neuen gesundheitlichen Rückschlag hinnehmen muss. Natürlich wünsche ich ihm schnelle und gute Besserung“, erklärte Löw auf der Internetseite des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Ballack erlitt im Bundesligaspiel gegen Hannover 96 eine feine Fraktur im Schienbeinkopf des linken Beines.

Der Mittelfeldspieler war in der ersten Halbzeit vom Hannoveraner Sergio Pinto gefoult worden und musste aufgrund eines Taubheitsgefühls bereits in der 31. Minute ausgewechselt werden. Eine Kernspintomografie brachte dann das niederschmetternde Ergebnis.

Ballack, der die WM in Südafrika aufgrund eines Syndesmoserisses verpasst hatte, fällt nach der erneuten Verletzung mindestens sechs Wochen aus. Der Kapitän wird daher die beiden EM-Qualifikationsspiele im Oktober gegen die Türkei und Kasachstan definitiv verpassen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/loew-bedauert-erneute-verletzung-von-ballack-14927.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen