Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

17.11.2010

Länderspiel DFB-Elf will Favoritenrolle gerecht werden

Göteborg – In Göteborg bestreitet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Mittwochabend gegen die Auswahl Schwedens das letzte Länderspiel des Jahres. Bundestrainer Joachim Löw und „Ersatz-Kapitän“ Bastian Schweinsteiger fordern einen Sieg: „Wir sind der Favorit, das müssen wir zeigen“, so der Mittelfeldspieler.

Löw baut in der Partie gegen die „Tre Kronor“ aller Wahrscheinlichkeit nach auf eine Dortmunder-Achse. Mats Hummels und Marcel Schmelzer sollen neben Per Mertesacker und Jérôme Boateng in der Verteidigung spielen. Das Mittelfeld teilen sich Kevin Großkreutz, Bastian Schweinsteiger, Marko Marin, Sami Khedira und Toni Kroos. Die einzige Sturmspitze wird wohl Mario Gomez sein. Im Tor wird nach langer Zeit wieder der Leverkusener René Adler auflaufen.

Wie viele Einsatzminuten die verbleibenden drei Neulinge Mario Götze, André Schürrle und Lewis Holtby bekommen, hängt vom Spielverlauf ab, so der Bundestrainer. Anpfiff der Partie im Ullevi-Stadion ist 20:30 Uhr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/laenderspiel-dfb-elf-will-favoritenrolle-gerecht-werden-17202.html

Weitere Nachrichten

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Josip Drmic 2015

© Steindy / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga Drmic kämpft um Comeback bei Borussia Mönchengladbach

Josip Drmic hat sich nach seinem Knorpelschaden Gedanken um seine Karriere gemacht. Doch er hat nicht aufgegeben und kämpft um sein Comeback. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen