Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Sami Khedira Deutsche Nationalmannschaft

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

19.03.2014

Khedira Verpassen der WM wäre kein Weltuntergang

„Denn sollte alles gut laufen, habe ich noch sieben oder acht Jahre.“

Berlin – Der deutsche Fußball-Nationalspieler Sami Khedira, der sich im November eine langwierige Verletzung am Kreuzband zugezogen hatte, hat gesagt, dass es für ihn kein Weltuntergang wäre, wenn er die Weltmeisterschaft in Brasilien verpassen würde.

Zwar sei es weiterhin sein Ziel, „bei der Weltmeisterschaft zu spielen. Aber ich sehe es inzwischen trotzdem entspannt. Wenn es mit der WM nicht klappen sollte, geht für mich die Welt nicht unter“, sagte der 26-jährige Mittelfeldspieler von Real Madrid im Gespräch mit dem Magazin „11 Freunde“ (Donnerstag-Ausgabe).

„Denn sollte alles gut laufen, habe ich noch sieben oder acht Jahre, in denen ich wunderbaren Fußball erleben kann. Ich bin bei einem tollen Klub, spiele mit großartigen Spielern und habe jedes Jahr die Chance, die größten Trophäen zu gewinnen. Das alles ist doch unheimlich viel wert“, so Khedira.

Um zur WM nach Brasilien zu fahren, reiche es zudem nicht aus, „einfach nur gesund zu werden“, betonte der einstige Spieler des VfB Stuttgart. „Ich muss dem Trainer sagen können: Ich gehe ohne Probleme und ohne Angst in jeden Zweikampf. Ich bin fit und handlungsschnell genug, um Spitzenleistungen gegen die Besten der Welt zu bringen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/khedira-verpassen-der-wm-waere-kein-weltuntergang-70004.html

Weitere Nachrichten

DFB-Pokal

© Jarlhelm / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Auslosung der Paarungen im Achtelfinale 2016/17

Am heutigen Mittwoch wurde das Achtelfinale des DFB-Pokals 2016/17 ausgelost. Ziehungsleiterin des DFB war Bundestrainerin Steffi Jones. Als "Losfee" stand ...

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Weitere Schlagzeilen