Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Jerome Boateng

© Harald Bischoff / CC BY-SA 3.0

06.07.2016

Jérôme Boateng „Wir wollen ins Finale, wir wollen den Titel“

„Die kleinen Teams haben sich gesteigert.“

Hamburg – Vor dem Halbfinalspiel der deutschen Nationalelf gegen EM-Gastgeber Frankreich schläft Verteidiger Jérôme Boateng „ausgezeichnet“. Vor einer solchen Partie beginne bei ihm das Kribbeln erst „auf dem Weg ins Stadion“, sagte Boateng dem Hamburger Magazin stern. Da denke er nicht daran, dass ihm allein 30 Millionen Deutsche gleich auf die Füße schauen. „Man muss auf sich selbst fokussiert bleiben, darf nicht überdrehen.“

Der von ihm verursachte Elfmeter im Spiel gegen Italien habe ihn „riesig geärgert“: „Aber dann heißt es: weiterspielen, bis zum Ende.“ Bevor er dann beim Elfmeterschießen selbst einen Elfer schoss, habe er „nur daran gedacht: Den haust du jetzt rein“, so Boateng im stern-Interview. „Wenn du daran denkst, was passiert, wenn er nicht reingeht, setzt sich das in deiner Körperhaltung fort, das sieht man dann schon.“ Dann werde es gefährlich.

Dass er inzwischen zum engsten Führungszirkel der Mannschaft gehört, gefällt ihm: „Mir geht es um Einfluss“, so Jérôme Boateng im stern. „Klar, am Ende des Tages hat der Trainer die Macht, aber ich glaube, dass ich der Truppe etwas geben kann.“ Der Ausfall von Mario Gomez und Mats Hummels im Halbfinalspiel gegen Frankreich mache es „natürlich extrem schwer, aber an unserer Zielsetzung ändert das nichts: Wir wollen ins Finale. Wir wollen den Titel.“

Auf Trainer Joachim Löw lässt Boateng nichts kommen. Löw coache jetzt noch entspannter als bei der WM 2014. „Er redet viel, geht auf die Leute zu.“ Er mache auch mal Witze. Das Niveau dieser EM sei im Vergleich zu WM hoch: „Die kleinen Teams haben sich gesteigert. Ihre Effizienz ist brutal.“ Deshalb seien sie so weit gekommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen: Wir verzichten in der Regel komplett auf externe Werbung und deren Tracker, um Ihnen ein möglichst angenehmes und schnelles Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug können Sie können unsere Arbeit unterstützen, zum Beispiel über PayPal, per Flattr oder indem Sie diesen Artikel ganz einfach auf den folgenden Social Media Plattformen teilen. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jerome-boateng-wir-wollen-ins-finale-wir-wollen-den-titel-94442.html

Weitere Nachrichten

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Max Kruse 2015 Mönchengladbach

© Heynckesjupp / CC BY-SA 4.0

Kruse Gladbach zu verlassen war nicht die beste Entscheidung

Der verletzte Bremer Angreifer Max Kruse hat es als unglücklich bezeichnet, Borussia Mönchengladbach in Richtung VfL Wolfsburg verlassen zu haben. "Es war ...

Carlo Ancelotti 2012

© Flickr: Carlo Ancelotti / CC BY 2.0

FC Bayern München Ancelotti lernte seine Arbeitsmoral als Sohn armer Bauern

Disziplin und Arbeitsmoral musste Carlo Ancelotti früh lernen, als Sohn armer Bauern in Norditalien. "Wir arbeiteten sehr hart, vor allem mein Vater und ...

Weitere Schlagzeilen