Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Heino

© Christian Brodack/Sonymusic

11.02.2013

Media Control Heino rockt sich an Spitze der Albumcharts

Heino verdrängt den bisherigen Spitzenreiter Matthias Reim.

Baden-Baden – Schlagerstar Heino belegt erstmals in seiner Musikkarriere den ersten Platz der deutschen Albumcharts. Wie das Marktforschungsunternehmen Media Control am Montag mitteilte, schoss das Rock`n`Roll-Album des 74-Jährigen, „Mit freundlichen Grüßen“, direkt an die Spitze der Hitliste und komme bei Jung und Alt gut an.

Das bisher erfolgreichste Album des 74-Jährigen war den Angaben zufolge „Seine großen Erfolge 3“, welches 1972 den Sprung auf Platz drei schaffte und sich ganze 16 Wochen im Ranking hielt.

Heino verdrängt mit seinem aktuellen Charterfolg den bisherigen Spitzenreiter Matthias Reim („Unendlich“) vom ersten Platz.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/heino-rockt-sich-an-spitze-der-albumcharts-59973.html

Weitere Nachrichten

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

Mario Gomez 2011 DFB

© Steindy / CC BY-SA 3.0

Top-Quote des Jahres 28,32 Millionen Zuschauer sahen Deutschland – Italien

Mit großer Spannung war das Viertelfinale Deutschland - Italien erwartet worden. Und das Spiel hielt, was es versprach: Unentschieden nach 90 Minuten, ...

Will Smith 2010

© Vanessa Lua / CC BY 2.0

Roland Emmerich Will Smith wollte unter der Erde drehen

Regisseur Roland Emmerich musste nach dem Erfolg von "Independence Day" kuriose Ideen für Fortsetzungen ablehnen. Eine stammte vom damaligen ...

Weitere Schlagzeilen