Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Lewis Hamilton

© Ryan Bayona / CC BY 2.0

27.07.2013

Großer Preis von Ungarn Hamilton schnappt Vettel die Pole weg

Der Brite war lediglich 38 Tausendstelsekunden schneller.

Budapest – Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel (Red Bull) geht beim Großen Preis von Ungarn nur vom zweiten Startplatz aus ins Rennen. Mercedes-Pilot Lewis Hamilton holte sich für das 10. Saisonrennen am Sonntag die Pole Position.

Der Brite war auf dem Hungaroring lediglich 38 Tausendstelsekunden schneller als der deutsche Red-Bull-Pilot. Im freien Training war Vettel noch Bestzeit gefahren, hatte aber von Problemen gesprochen.

Romain Grosjean im Lotus kam auf Platz drei, Nico Rosberg belegte im zweiten Silberpfeil Rang vier, Fernando Alonso wurde im Ferrari Fünfter, Kimi Räikkönen im Lotus kam auf Platz sechs.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/grosser-preis-von-ungarn-hamilton-schnappt-vettel-die-pole-weg-64223.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Daniel Ricciardo 2014 Singapore FP2 Red Bull

© Morio / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Ricciardo gewinnt Großen Preis von Aserbaidschan

Daniel Ricciardo hat im Red Bull den Großen Preis von Aserbaidschan gewonnen. Der Sieg wurde möglich, nachdem Vettel und Hamilton sich durch Rangeleien ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Weitere Schlagzeilen