Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

15.04.2015

1. Bundesliga Labbadia neuer HSV-Trainer – Tuchel kein Thema mehr

Labbadia habe einen Vertrag für 15 Monate in Hamburg unterschrieben.

Hamburg – Paukenschlag beim HSV: Die abstiegsbedrohten Nordlichter haben überraschend Bruno Labbadia als neuen Cheftrainer verpflichtet und zugleich Abstand von einer Verpflichtung des einstigen Mainz-Trainers Thomas Tuchel genommen.

Labbadia habe einen Vertrag für 15 Monate in Hamburg unterschrieben, der ligaunabhängig gelte, teilten die Hanseaten am Mittwoch mit. Interimscoach Peter Knäbel kehrt demnach in seine ursprüngliche Rolle als Direktor Profifußball zurück.

„Wir haben uns zu diesem Schritt entschieden, weil wir die Trainerfrage für die wichtigste halten. Mit Bruno Labbadia haben wir einen starken und auch im Abstiegskampf erfahrenen Trainer geholt“, sagte der HSV-Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer.

Labbadia selbst gab sich kämpferisch: „Ich erwarte volle Hingabe und Leidenschaft aller Beteiligten in den kommenden Wochen. Wir müssen uns jetzt schnell ein Erfolgserlebnis erarbeiten.“

Die zuletzt in der Öffentlichkeit viel zitierte Personalie Thomas Tuchel ist beim HSV hingegen kein Thema mehr, teilte der Bundesliga-Dino weiter mit. „Wir hatten mehrere Gespräche, haben aber keine Einigung erzielen können. Darum haben wir uns entschieden, die Gespräche zu beenden“, sagte Beiersdorfer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fussball-bundesliga-labbadia-neuer-hsv-trainer-tuchel-kein-thema-mehr-82082.html

Weitere Nachrichten

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Anschlag Spuren führen ins Ausland

Im Fall des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund gehen die Ermittler Spuren ins Ausland nach. Das berichtet der "Spiegel". Der ...

Weitere Schlagzeilen