Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

23.01.2015

Fußball Blatter-Herausforderer Ginola will Fifa „massiv verändern“

„Wir wollen Türen öffnen.“

Zürich – Der frühere französische Nationalspieler und Kandidat für das Präsidentenamt bei der Fifa, David Ginola, will den Fußball-Weltverband im Falle eines Wahlsiegs „massiv verändern“.

„Unsere Schlüsselwörter der Kampagne sind: Transparenz, Demokratie und Gleichberechtigung. Bei der Fifa müssen von jetzt an in einer anderen Art und Weise Entscheidungen getroffen werden“, sagte Ginola im Gespräch mit dem Fernsehsender Sport1.

Der Herausforderer des langjährigen Fifa-Präsidenten Sepp Blatter betonte, dass die Forderungen bei den Fans „auf fruchtbaren Boden“ fallen. „Wir wollen Türen öffnen. Das ist dringend nötig, um das verlorengegangene Vertrauen wieder aufzubauen.“

Es sei eine „sehr große“ und „sehr komplizierte Aufgabe“, da bei der Fifa im Moment alles hinter verschlossenen Türen stattfinde, so Ginola weiter. „Wir hoffen, dass wir den Menschen den Fußball wieder zurückgeben können.“

Die Wahl des Fifa-Präsidenten findet Ende Mai statt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fussball-blatter-herausforderer-ginola-will-fifa-massiv-veraendern-77228.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga Janßen löst Lienen als Cheftrainer beim FC St. Pauli ab

Olaf Janßen löst Ewald Lienen als Cheftrainer des Zweitligisten FC St. Pauli ab. "Lienen ist ab sofort Technischer Direktor bei den Braun-Weißen", teilte ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag auf BVB-Bus Schmelzer leidet noch immer unter Nachwirkungen

Borussia Dortmunds Kapitän Marcel Schmelzer leidet noch immer unter den Nachwirkungen des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus. "Ich kann immer noch ...

Martin Schmidt

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Mainz 05 trennt sich von Trainer Martin Schmidt

Der 1. FSV Mainz 05 hat sich von Trainer Martin Schmidt getrennt. Das teilte der Verein am Montag mit. Das vorzeitige Ende der Zusammenarbeit betreffe auch ...

Weitere Schlagzeilen