Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Formel 1: Weltmeister Sebastian Vettel gewinnt den Grand Prix von Singapur

© RTL / Lukas Gorys

25.09.2011

Vettel Formel 1: Weltmeister Sebastian Vettel gewinnt den Grand Prix von Singapur

Singapur – Sebastian Vettel hat am Sonntag den Marina Bay Street Circuit der Formel 1 in Singapur, und damit so gut wie sicher die Weltmeisterschaft 2011, gewonnen. Zum offiziellen Titel fehlt dem Heppenheimer noch ein Punkt. Der Heppenheimer wird damit der jüngste deutsche Formel 1 Doppel-Weltmeister seit Michael Schumacher sein.

Vettel konnte seine Pole-Position zu Rennbeginn behaupten. Auch nach einer Safety-Car-Phase nach der Hälfte des Rennens, gelang es dem 24-Jährigen wieder die Spitzenposition einzunehmen und zu halten. McLaren-Pilot Jenson Button fuhr auf den zweiten Rang, Vettels Teamkollege Mark Webber kam auf Platz 3. Nico Rosberg belegte Platz 7, Adrian Sutil im Force India fuhr auf Platz 8. Michael Schmacher musste nach einem Unfall das Rennen aufgeben, Timo Glock war gleich in der Anfangsphase wegen eines technischen Defekts ausgeschieden.

Der Heppenheimer Sebastian Vettel führt in der Gesamtwertung nahezu uneinholbar mit 124 Punkten Vorsprung. Beim kommenden Rennen in Japan reicht Vettel bereits der zehnte Platz, um seinen Weltmeistertitel zu verteidigen.

Endstand:

1. S. Vettel RBR 1:59:06,757
2. J. Button MCL + 1,7 Sekunden
3. M. Webber RBR + 29,2 Sekunden
4. F. Alonso FER + 55,4 Sekunden
5. L. Hamilton MCL + 67,7 Sekunden
6. P. di Resta FOI + 2:03,454 Minuten
7. N. Rosberg MGP + 1 Runde
8. A. Sutil FOI + 1 Runde
9. F. Massa FER + 1 Runde
10. S. Perez SAU + 1 Runde
11. P. Maldonado WIL + 1 Runde
12. S. Buemi STR + 1 Runde
13. R. Barrichello WIL + 1 Runde
14. K. Kobayashi SAU + 2 Runden
15. B. Senna REN + 2 Runden
16. H. Kovalainen LOT + 2 Runden
17. V. Petrov REN + 2 Runden
18. J. D’Ambrosio VGR + 2 Runden
19. D. Ricciardo HRT + 2 Runden
21. V. Liuzzi HRT + 2 Runden

Ausfälle:

Runde 12 – T. Glock VGR – Defekt
Runde 30 – M. Schumacher MGP – Unfall
Runde 49 – J. Trulli LOT – Defekt
Runde 59 – J. Alguersuari STR – Unfall

Obwohl der Marina Bay Street Circuit erst 2008 in den WM-Kalender aufgenommen wurde, gilt er schon jetzt als Klassiker. Nicht zuletzt deshalb, weil das Rennen in der Nacht unter Flutlicht ausgetragen wird. Das künstliche Licht, die tropische Hitze und 23 Kurven, die den Piloten keine Verschnaufpause gönnen, machen das Rennen zur ultimativen Herausforderung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/formel-1-weltmeister-sebastian-vettel-gewinnt-den-grand-prix-von-singapur-28635.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Relegation Jahn Regensburg und 1860 München unentschieden

Das Relegationsspiel zwischen Drittligist Jahn Regensburg und Zweitligist 1860 München ist mit einem 1:1 unentschieden zu Ende gegangen. Die Regensburger ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Schiedsrichterin Steinhaus hat keine Angst vor Fehlentscheidungen

Bibiana Steinhaus, ab kommender Saison erste Schiedsrichterin in der ersten Fußball-Bundesliga, hat keine Angst, ihre Reputation durch Fehlentscheidungen ...

Mario Gómez VfL Wolfsburg

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesliga-Relegation Wolfsburg gewinnt Hinspiel gegen Braunschweig

Der VfL Wolfsburg hat das Relegations-Hinspiel am Donnerstagabend gegen Eintracht Braunschweig mit 1:0 gewonnen. Die Partie begann umkämpft, beide Teams ...

Weitere Schlagzeilen