Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

31.07.2011

Formel 1 Jenson Button gewinnt Grand Prix von Ungarn in Budapest

Budapest – Der McLaren-Pilot Jenson Button hat am Sonntag den Großen Preis von Ungarn auf dem Hungaroring in Budapest gewonnen. Button profitierte von einem Dreher des Briten Lewis Hamilton in der 47. Runde, der bis dato die Führung innehatte. Vettel, von der Pole Position gestartet, hatte seine Führung bereits in Runde drei an Hamilton abgegeben müssen. Hamilton und Button lieferten sich daraufhin ein Duell um die Spitze, das Hamilton bis Runde 57 für sich entscheiden konnte. Dann sah Hamilton eine Strafe, die ihn zurück warf, Button übernahm wieder die Führung.

Platz zwei ging an Sebastian Vettel, Platz drei konnte der Spanier Fernando Alonso für sich beanspruchen. Pechvogel Hamilton erreichte schließlich Platz vier. Nico Rosberg fuhr auf Platz 9, Adrian Sutil belegte den 14. Rang. Michael Schumacher war in Runde 28 wegen technischen Problemen ausgeschieden, Nick Heidfeld musste das Rennen bereits in Runde 26 aufgeben, sein Bolide hatte Feuer gefangen.

Endstand:

1. J. Button MCL 1:46:42,337
2 S. Vettel RBR + 3,588 Sekunden
3 F. Alonso FER + 19,819 Sekunden
4 L. Hamilton MCL + 48,338 Sekunden
5 M. Webber RBR + 49,742 Sekunden
6 F. Massa FER + 83,176 Sekunden
7. P. di Resta FOI + 1 Runde
8. S. Buemi STR + 1 Runde
9. N. Rosberg MGP + 1 Runde
10. J. Alguersuari STR + 1 Runde
11. K. Kobayashi SAU + 1 Runde
12. V. Petrov REN + 1 Runde
13. R. Barrichello WIL + 2 Runden
14. A. Sutil FOI + 2 Runden
15. S. Perez SAU + 2 Runden
16. P. Maldonado WIL + 2 Runden
17. T. Glock VGR + 4 Runden
18. D. Ricciardo HRT + 4 Runden
19. J. D’Ambrosio VGR + 5 Runden
20. V. Liuzzi HRT + 5 Runden

Ausfälle:

Runde 20 – J. Trulli LOT – Defekt
Runde 25 – N. Heidfeld REN – Defekt
Runde 28 – M. Schumacher MGP – Defekt
Runde 60 – H. Kovalainen LOT – Defekt

Der Hungaroring ist ein Stadtkurs ohne Häuser und neben Monaco die langsamte Strecke im GP-Zirkus. Trotzdem ist der Retortenkurs vor den Toren von Budapest eine Herausforderung: Auf 4,384 Kilometern Länge reiht sich Kurve an Kurve. Der kleinste Konzentrationsfehler wird sofort bestraft; zumal der Asphalt wenig Haftung bietet. Den Rundenrekord hält seit 2004 Michael Schumacher, damals noch im Ferrari, mit 1:19,071 Minuten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/formel-1-jenson-button-gewinnt-grand-prix-von-ungarn-in-budapest-24949.html

Weitere Nachrichten

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Josip Drmic 2015

© Steindy / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga Drmic kämpft um Comeback bei Borussia Mönchengladbach

Josip Drmic hat sich nach seinem Knorpelschaden Gedanken um seine Karriere gemacht. Doch er hat nicht aufgegeben und kämpft um sein Comeback. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen