Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

17.11.2009

Formel 1 Timo Glock geht 2010 zu Manor GP

Zweijahresvertrag mit Option für ein weiteres Jahr.

Hamburg – Der deutsche Formel-1-Pilot Timo Glock wird in der Saison 2010 im Cockpit des neuen Rennstalls Manor GP sitzen. Nach Angaben von Glocks Manager erhält der 27-Jährige einen Zweijahresvertrag mit einer Option für ein weiteres Jahr.

In den letzten beiden Jahren fuhr Glock für Toyota, die sich für einen Rückzug aus der Formel 1 entschieden hatten. Laut Glock hätten „viele Argumente“ für einen Wechsel zu dem Neueinsteiger Manor gesprochen.

Das britische Team, dessen Motoren von Cosworth kommen, ist im nächsten Jahr neben Campos GP, Team US F1 und Lotus F1 Team einer der vier Debütanten.

Glocks beste Platzierungen seit seinem Einstieg in die Königsklasse des Motorsports waren zwei zweite Ränge. In der abgelaufenen Saison kam Glock auf insgesamt 24 Punkte und erreichte damit in der Fahrerwertung den zehnten Platz.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/formel-1-deutscher-formel-1-pilot-timo-glock-geht-2010-zu-manor-gp-3700.html

Weitere Nachrichten

Berti Vogts 2012

© Садовников Дмитрий / CC BY-SA 3.0

Vogts Klinsmanns direkte Art kommt nicht immer gut an

Nach der Entlassung von Jürgen Klinsmann als Trainer der Fußball-Nationalmannschaft der USA hat sich Berti Vogts zu den Gründen geäußert. "Jürgen ist ...

Roger Schmidt 2015 Bayer Leverkusen

Roger Schmidt, deutscher Fußballtrainer © Fuguito / CC BY-SA 3.0

Bayer 04 Leverkusen Geschäftsführer Schade gibt Trainer Schmidt Rückendeckung

Trotz der derzeit kritischen Lage von Bayer 04 Leverkusen steht Geschäftsführer Michael Schade hinter dem Coach. "Wir haben keine Trainer-, sondern eine ...

FIFA Hauptsitz Zürich

© MCaviglia / CC BY-SA 3.0

Fußball-WM 2022 FIFA weist Vorwürfe wegen Baustellen in Katar zurück

Der Weltfußballverband FIFA hat alle Vorwürfe des niederländischen Gewerkschaftsbundes FNV zurückgewiesen, nach denen die FIFA eine Mitschuld an den ...

Weitere Schlagzeilen