Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

30.09.2010

Europa-League Schwere Gegner für Dortmund und Leverkusen

Dortmund – Auf die Bundesligavertreter Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen warten am Donnerstagabend zum zweiten Spieltag der Europa League-Gruppenphase schwere Gegner. Den Auftakt machen zunächst die Dortmunder, die ab 19 Uhr im heimischen Signal Iduna Park gegen den spanischen Erstligisten FC Sevilla antreten. BVB-Coach Jürgen Klopp muss in der Partie auf die Dauerverletzten Sebastian Kehl, Mohamed Zidan, Dede, Florian Kringe und Tamas Hajnal verzichten.

Ab 21.05 Uhr spielt dann Bayer Leverkusen gegen Titelverteidiger Atletico Madrid. Bayer-Trainer Jupp Heynckes fehlen beim Spiel im Vicente-Calderon-Stadion mit den Nationalspielern Stefan Kießling (Syndesmose), Patrick Helmes (Adduktoren) und Michael Ballack (Bruch des Schienbeinköpfchens) diverse Leistungsträger. Im dritten Spiel mit deutscher Beteiligung tritt der VfB Stuttgart ab 19 Uhr gegen den dänischen Verein Odense BK an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/europa-league-schwere-gegner-fuer-dortmund-und-leverkusen-15875.html

Weitere Nachrichten

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weitere Schlagzeilen