Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

29.09.2010

Champions-League Werder mit Verletzungssorgen gegen Inter

Bremen – Bundesligist Werder Bremen trifft in der Champions League am Mittwochabend auf Titelverteidiger Inter Mailand. Die Bremer unter Chefcoach Thomas Schaaf reisen dabei mit großen Verletzungssorgen nach Italien. Neben Sebastian Boenisch (Knie-OP), Petri Pasanen (Bänderdehnung) und Naldo (Kniebeschwerden), die schon länger verletzt sind, fallen auch Kapitän Torsten Frings, Torjäger Claudio Pizarro und Außenverteidiger Clemens Fritz aus. „Gerade im Hinblick auf die nächsten Aufgaben bedeuten die Ausfälle einen Qualitätsverlust für die Mannschaft“, zeigte sich Schaaf besorgt.

Der Anpfiff der Partie gegen den amtierenden italienischen Meister im Giuseppe Meazza-Stadion erfolgt um 20:45 Uhr. In der zweiten Partie mit deutscher Beteiligung empfängt der FC Schalke 04 den portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/champions-league-werder-mit-verletzungssorgen-gegen-inter-15834.html

Weitere Nachrichten

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Pfeifkonzert DFB stellt Halbzeitshow auf den Prüfstand

Der Deutsche Fußball Bund (DFB) stellt nach der massiven Kritik am Auftritt von Sängerin Helene Fischer die Halbzeitshow beim DFB-Pokalfinale in Berlin auf ...

RheinEnergieStadion Köln

© Sascha Brück / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga 1. FC Köln prüft Bau eines Olympiastadions

Der Fußball-Bundesligist 1. FC Köln prüft den Bau eines Stadions für eine nordrhein-westfälische Bewerbungskampagne um die Olympischen Spiele 2028. Dies ...

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Weitere Schlagzeilen