Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

25.02.2015

Champions-League Leverkusen gewinnt 1:0 gegen Atletico Madrid

Madrilene Tiago sah die gelbrote Karte.

Leverkusen – Bayer Leverkusen hat am Mittwochabend das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League mit 1:0 gegen Atletico Madrid gewonnen.

Die Leverkusener griffen früh an und erarbeiteten sich mehrere Möglichkeiten. Die Gäste aus Spanien kamen erst in den Schlussminuten des ersten Abschnitts zu einer guten Chance, scheiterten allerdings an Leverkusens Torhüter Bernd Leno.

Beide Teams starteten energisch in die zweite Hälfte, in der 57. Minute brachte Hakan Calhanoglu Leverkusen dann in Führung.

In der 76. Minute sah der Madrilene Tiago nach einem Foul an Karim Bellarabi die gelbrote Karte, doch trotz der Überzahl gelang Leverkusen kein zweiter Treffer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/champions-league-leverkusen-gewinnt-10-gegen-atletico-madrid-79272.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Borussia-Dortmund-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Borussia Dortmund will Nachwuchtstrainer länger halten

Borussia Dortmund will eigene Nachwuchstrainer nicht mehr wie zuletzt für andere Profiklubs freigeben. "Wo gute Arbeit geleistet wird, entstehen ...

Thomas Tuchel

© über dts Nachrichtenagentur

Borussia Dortmund Tuchel will bleiben

Thomas Tuchel, Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund, will sein Amt behalten. "Ich würde gern bleiben und hoffe, dass die Gespräche ergebnisoffen ...

Weitere Schlagzeilen