Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Brenos nächster Fehltritt sorgt für Ärger

© dapd

19.01.2012

FC Bayern München Brenos nächster Fehltritt sorgt für Ärger

Verteidiger lässt sich trotz Krankschreibung tätowieren.

München – Für Bayern Münchens Sorgenkind Breno wird es langsam eng. Nach der öffentlichen Kritik an seinem Arbeitgeber via Twitter hat der Innenverteidiger mit zwei frisch gestochenen Tätowierungen für neuen Ärger beim deutschen Rekordmeister gesorgt. Trainer Jupp Heynckes reagierte mit Unverständnis und richtete eine leise Warnung an den Brasilianer, gegen den weiterhin wegen des Verdachts auf schwere Brandstiftung ermittelt wird.

“Wir haben alle sehr viel Geduld, nur darf er sie nicht überstrapazieren”, sagte der Trainer des FCB am Donnerstag in München.” Breno hatte sich am späten Dienstagabend in der bayerischen Landeshauptstadt zwei Tätowierungen stechen lassen, obwohl er am gleichen Tag wegen einer Grippe und erhöhten Entzündungswerten krankgeschrieben worden war. Doch anstatt zu Hause zu bleiben, soll er sich nach übereinstimmenden Medienberichten in einer 90-minütigen Sitzung ein Glaubensbekenntnis und einen Liebesgruß an seine Frau tätowiert haben lassen. Und das, obwohl er bereits Anfang der Woche von Bayerns Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge wegen seiner Twitter-Kritik die “Gelbe Karte” erhalten hatte.

“Im Moment ist nicht der Zeitpunkt, um auf den Jungen einzudreschen, aber wir von der Vereinsseite verurteilen das schon”, sagte Heynckes über das Verhalten des Brasilianers. Der Trainer betonte zwar: “Breno macht momentan eine ganz schwierige Phase durch”, doch wies auch auf den “sehr unglücklichen Zeitpunkt” seiner Aktion hin. So müsse sich der FC Bayern jetzt auf den Rückrundenauftakt gegen Borussia Mönchengladbach am Freitag fokussieren. Danach habe der Verein genügend Zeit, mit Breno zu sprechen.

Am Dienstag hatte der 22-jährige Breno nach einem Gespräch mit Heynckes und Kapitän Philipp Lahm bereits offiziell um Entschuldigung für seine Twitter-Kritik gebeten. Über den Kurznachrichtendienst hatte sich der Abwehrspieler Anfang der Woche über seinen Arbeitgeber beschwert (“Bayern macht eine Sauerei mit mir). Doch eine Strafe muss er vorerst wohl nicht erwarten: “Er braucht eher Unterstützung von uns als Strafen”, sagte Heynckes.

Tätowierungen bei Fußballprofis sind auch bei anderen Vereinen ein heikles Thema. So erlitt der ehemalige Hamburger Profi Eljero Elia bereits eine Infektion nach einer Tätowierung und fiel mehrere Spiel aus. Aufgrund solcher Risiken verhängte Werder Bremen im vergangenen Sommer sogar eine Tattoo-Verbot für die laufende Saison.

Bei Bayern gibt es eine solche Regelung noch nicht. Doch Heynckes sagt: “Normalerweise gehe ich davon aus, dass die Spieler so klug sind, sich nicht während der Saison tätowieren zu lassen.”

Nachdem Brenos Villa im September abgebrannt war und gegen ihn Ermittlungen wegen des Verdachts auf schwere Brandstiftung aufgenommen worden waren, hatte Bayern stets bekräftigt, ihn unterstützen zu wollen. So stellte der Verein unter anderem eine Kaution von 500.000 Euro, um den Profi, den Bayern einst für rund 12 Millionen Euro vom FC Sao Paulo verpflichtet hatte, aus der Untersuchungshaft zu befreien.

Eigentlich sollte Breno in der Winterpause an seinem sportlichen Comeback feilen. Jetzt sorgt er dagegen erneut für Negativschlagzeilen. Seine Chancen auf eine Verlängerung seines bis zum Saisonende laufenden Vertrags dürfte das nicht verbessern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/brenos-nachster-fehltritt-sorgt-bei-bayern-fur-arger-35030.html

Weitere Nachrichten

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weitere Schlagzeilen