Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Barrichello wechselt in die Indy-Car-Serie

© dapd

01.03.2012

Motorsport Barrichello wechselt in die Indy-Car-Serie

Debüt beim „KV Racing Technology“-Team in Saint Petersburg/Florida.

Sao Paulo – Der frühere Formel-1-Pilot Rubens Barrichello wird ab sofort in der amerikanische Indy-Car-Serie an den Start gehen. Der Brasilianer fuhr in der letzten Saison noch für das Williams-Team in der Königsklasse des Motorsports, hatte aber für die im März beginnende Saison kein Cockpit mehr erhalten. Der 39 Jahre alte zweifache Vizeweltmeister wird sein Debüt beim „KV Racing Technology“-Team am 25. März in Saint Petersburg/Florida geben.

Der langjährige Teamkollege von Rekordweltmeister Michael Schumacher hat in der Formel 1 insgesamt 325 Grand-Prix-Rennen bestritten. Barrichello wird in der amerikanischen Rennsportserie neben den Piloten Tony Kanaan und dem Venezolaner E.J. Viso an den Start gehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/barrichello-wechselt-in-die-indy-car-serie-43382.html

Weitere Nachrichten

Starbucks

© über dts Nachrichtenagentur

Ecclestone „Formel 1 wird geführt wie Filiale von Starbucks“

Der ehemalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat harsche Kritik an den Geschäftsgebaren seiner Nachfolger vom US-Medienkonzern Liberty Media geübt. "Die ...

Sebastian Vettel Ferrari 2015

© Alberto-g-rovi / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Räikkönen holt sich Pole in Monaco

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Monaco für das Rennen am Sonntag die Pole-Position gesichert. Zweiter wurde sein ...

Lewis Hamilton 2016

© Morio / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Hamilton siegt in Spanien vor Vettel

Lewis Hamilton hat im Mercedes den Großen Preis von Spanien gewonnen. Er fuhr am Sonntag auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya vor Vettel und Ricciardo ...

Weitere Schlagzeilen