Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

23.12.2009

Ballack zählt DFB-Elf nicht zu Top-Favoriten bei der Fußball-WM 2010

Frankfurt/Main – Fußball-Profi Michael Ballack zählt die deutsche National-Elf nicht zum engsten Favoritenkreis für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. „Es gibt sicherlich Mannschaften, die im Moment besser sind als wir“, sagte er gegenüber der „Rheinischen Post“. Neben Europameister Spanien und Rekord-Weltmeister Brasilien gelten für Ballack vor allem die Engländer als Anwärter auf den Titel. „Sie haben eine tolle Mannschaft und viele Spieler mit herausragender individueller Klasse. In Fabio Capello haben sie jetzt auch einen Trainer, der Stabilität hineingebracht hat“, so der Fußballprofi.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ballack-zaehlt-dfb-elf-nicht-zu-top-favoriten-bei-der-fussball-wm-2010-5266.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Starbucks

© über dts Nachrichtenagentur

Ecclestone „Formel 1 wird geführt wie Filiale von Starbucks“

Der ehemalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat harsche Kritik an den Geschäftsgebaren seiner Nachfolger vom US-Medienkonzern Liberty Media geübt. "Die ...

Sebastian Vettel Ferrari 2015

© Alberto-g-rovi / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Räikkönen holt sich Pole in Monaco

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Monaco für das Rennen am Sonntag die Pole-Position gesichert. Zweiter wurde sein ...

Weitere Schlagzeilen