Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

29.08.2010

1. Bundesliga Dortmund schlägt Stuttgart mit 3:1

Stuttgart – Borussia Dortmund hat am zweiten Spieltag den VfB Stuttgart mit 3:1 geschlagen. Bereits fünf Minuten nach Anpfiff schoss Schmelzer mit Hilfe des Stuttgarters Boulahrouz die Dortmunder in Führung. Stuttgart hatte merklich Schwierigkeiten in der Spielgenauigkeit, immer wieder behinderten Fehler das Offensivspiel. Doch auch die Defensive wollte nicht richtig halten. In Minute 26 nutzte Barrios den Umstand und erhöhte auf 0:2. Mit einem 0:3 in der 37. Minute gingen beide Mannschaften in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte besannen sich die Schwaben auf ihre Offensive und erzielten den Ehrentreffer zum 1:3 in der 69. Minute durch Cacau. Nach dem Tor spielte der VfB zwar merklich besser, scheiterten allerdings immer wieder an den stark spielenden Dortmundern.

Im ersten Sonntagsspiel hatte Mönchengladbach Leverkusen mit 6:3 geschlagen. Am Samstag spielten bereits Schalke – Hannover (1:2), Bremen – Köln (4:2), Wolfsburg – Mainz (3:4), Frankfurt – Hamburg (1:3) und Nürnberg – Freiburg (1:2). Am Sonntagabend folgt noch das Spiel Stuttgart – Dortmund.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-bundesliga-dortmund-schlaegt-stuttgart-mit-31-13868.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Weitere Schlagzeilen