Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Thomas Müller FC Bayern München

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

14.03.2015

1. Bundesliga Bayern gewinnen 4:0 in Bremen

Bremen hatte einen guten Start und begann offensiv.

Bremen – Der FC Bayern München hat am 25. Spieltag in der 1. Bundesliga mit 4:0 gegen Werder Bremen gewonnen. Bremen hatte eigentlich einen guten Start und begann offensiv, konnte die Möglichkeiten aber nicht in Tore verwandeln.

In der 24. Minute brachte Thomas Müller die Bayern mit einem Kunstschuss in Führung, Alaba legte in der 45. Minute nach. Lewandowski brachte in der 76. Minute schon die Vorentscheidung und legte in der 91. Minute noch einen Treffer drauf.

Die weiteren Ergebnisse: FC Augsburg – FSV Mainz 05 0:2, 1899 Hoffenheim – Hamburger SV 3:0, Hertha BSC – FC Schalke 04 2:2, Eintracht Frankfurt – SC Paderborn 07 4:0. Am Abend spielen noch Dortmund und Köln.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/1-bundesliga-bayern-gewinnen-40-in-bremen-80338.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

TSV 1860 München Ismaik will gegen 50+1-Regel klagen

Der jordanische Großinvestor des TSV 1860 München, Hasan Ismaik, will gerichtlich gegen die "50+1-Regel" gerichtlich vorgehen. "Ich wollte das nie machen, ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball 1860 München erhält keine Lizenz für die 3. Liga

Der TSV 1860 München erhält keine Lizenz für die 3. Liga. "Der für die Lizenz notwendige Betrag für die 3. Liga ist bis zum Fristende am Freitag, 2. Juni ...

Marcel Schmelzer BVB

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Kapitän Schmelzer Vertrauen zur Klubführung gewachsen

Marcel Schmelzer, Kapitän von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund, vertraut der Klubführung auch nach der der Trennung von Cheftrainer Thomas Tuchel. ...

Weitere Schlagzeilen