newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Dieter Bohlen 2013
© Niesner Horst / CC BY 3.0

Zuviel Schlager Aufstand bei „DSDS“

„Schlager ist so gar nicht meins.“

Hamburg – Bei „Deutschland sucht den Superstar“ dreht sich fast alles nur noch um Schlager. Sehr zum Ärger vieler Kandidaten, die in CLOSER (EVT 11.04.) beklagen, dass sie ohne entsprechendes Song-Repertoire nicht sonderlich weit kommen werden. Von wegen dem Superstar stehen alle Türen offen … Obwohl Dieter Bohlen (63 / Foto) und seine Jury-Kollegen stets beteuern, dass Schlager nur eine von vielen Musikrichtungen in der RTL-Castingshow sei, werden fast nur noch Volksmusik-Lieder interpretiert.

Selbst „DSDS“-Gewinner Prince Damien Ritzinger (26) singt neuerdings gemeinsam mit Michelle (45) Liebesschnulzen. „Anfangs fand ich das schon ein bisschen komisch“, gibt Prince Damien zu. Doch es scheint, als habe der Newcomer keine Alternative gehabt.

Vielen DSDS-Kandidaten widerstrebt der Schlager-Boom in der Show: „Mal einen Schlager singen, wäre für mich okay. Aber wenn ich nur Schlager singen müsste, würde ich mich dagegen entscheiden“, stellt Matthias Bonrath (20) klar. Auch sein Kollege Sandro Brehorst (18) erklärt: „Ich bin eher so der Pop-Rock-Sänger. Schlager ist so gar nicht meins. Vor allem die deutsche Musik ist nicht mein Fall.“

Kandidatin Mihaela Cataj (24) weiß: „Es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder nimmst du das Angebot an, was du bekommst – auch wenn es nicht dein Stil ist. Oder du sagst Nein – und dann sitzt du zu Hause.“ Doch dieses Risiko will die Nachwuchssängerin eingehen. „Ich werde nur das machen, was mir gefällt.“

11.04.2017 © newsburger.de

Weitere Meldungen

GfK Entertainment Fler erklimmt Spitze der Album-Charts

Fler steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Atlantis" des deutschen Rappers kletterte vom siebten auf den ersten Platz der Hitliste, gefolgt von "20 Jahre - Die einmalige Jubiläums-Show (Live aus ...

GfK Entertainment Heaven Shall Burn neu an der Spitze der Album-Charts

Heaven Shall Burn steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Of Truth And Sacrifice" der deutschen Metalband stieg direkt auf den ersten Platz der Hitliste ein, gefolgt von "Lombardi" des deutschen ...

GfK Entertainment Böhse Onkelz bleiben Spitzenreiter der Album-Charts

GfK Entertainment Die Toten Hosen neu auf Platz eins der Album-Charts

GfK Entertainment Rapper Capital Bra und Samra neu auf Platz eins der Album-Charts

Datenauswertung Rapper dominieren Spotify – Rockmusik spielt geringe Rolle

GfK Entertainment Sido neu an der Spitze der Album-Charts

GfK Entertainment Andreas Gabalier neu auf Platz eins der Album-Charts

GfK Entertainment Fantasy neu an der Spitze der Album-Charts

GfK Entertainment Die Amigos neu an der Spitze der Album-Charts

GfK Entertainment Rapper Shindy neu an der Spitze der Album-Charts

GfK Entertainment Rammstein wieder an der Spitze der Album-Charts

GfK Entertainment Bruce Springsteen wieder „Boss“ der deutschen Album-Charts

GfK Entertainment Rammstein wieder an der Spitze der Album-Charts

GfK Entertainment Sarah Connor neu an der Spitze der Album-Charts

"Sie wollten Wasser doch kriegen Benzin" Kontra K neu an der Spitze der Album-Charts

Elbphilharmonie Run auf Eintrittskarten lässt nach

GfK Entertainment Rammstein neu an der Spitze der Album-Charts

GfK Entertainment Fler neu an der Spitze der Album-Charts

GfK Entertainment Rapper Mero auf Platz eins der Album-Charts – Vor Roland Kaiser

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »