Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Vermummte Randalierer bei Anti-G20-Protest am 07.07.2017

© über dts Nachrichtenagentur

15.07.2017

Verfassungsschutz Maaßen warnt vor Erstarken der linksextremen Szene

Die Sicherheitsbehörden müssten konsequent gegen Gewaltexzesse vorgehen.

Berlin – Nach dem G20-Gipfel hat der Präsident des Verfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, vor einem Erstarken der linksextremen Szene gewarnt.

„Wir haben in Deutschland eine sehr starke linksextremistische Szene mit rund 28.000 Personen, davon 8.500 gewaltorientierte Extremisten, deren Zahl wächst“, sagte Maaßen der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstagsausgabe).

Linksextreme seien stärker als früher bereit, Gewalt gegen den politischen Gegner und gegen die Polizei anzuwenden. „Linksextremisten qualifizieren den Staat und die Polizei als Instrumente der Repression und Unterdrückung, gegen die jede Gewalt zugelassen ist“, sagte Maaßen. Die zunehmende Gewaltbereitschaft zeige sich im Übrigen bei Extremisten aller Lager. Die Sicherheitsbehörden müssten konsequent gegen Gewaltexzesse vorgehen.

Die Gewalttätigkeiten von Autonomen beim G20-Gipfel in Hamburg seien keine Überraschung gewesen. „Wir haben die Polizei frühzeitig informiert, dass es zu schweren Ausschreitungen kommen könnte“, sagte der Verfassungsschutzpräsident. Das tatsächliche Ausmaß völlig enthemmter und willkürlicher Gewalt habe aber keiner vorhersehen können.

Maaßen wies den Vorwurf zurück, dass der Staat Linksextremisten zu lange habe gewähren lassen und auf dem linken Auge blind sei. „Wir schauen mit beiden Augen. Und zwar in alle Richtungen, nach links, nach rechts, in Richtung Islamismus, in Richtung Ausländerextremismus, aber auch in Richtung Reichsbürger und anderer Gruppen, die diesen Staat infrage stellen.“

Wichtig sei, die gesellschaftliche Mitte zu stärken. „Da sind ganz unterschiedliche Ansätze notwendig“, sagte der Verfassungsschutzpräsident. „Wir müssen das Demokratieverständnis von Jugendlichen stärken. Wir müssen verhindern, dass sich Häftlinge in Gefängnissen radikalisieren. Man muss politisch gegenhalten, wenn sich etwa Menschen aus Protest gegen die Flüchtlingspolitik Rechtsextremisten anschließen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verfassungsschutz-maassen-warnt-vor-erstarken-der-linksextremen-szene-99373.html

Weitere Nachrichten

Jogger in einem Park

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Leistungsfähigkeit der Deutschen sinkt

Die Deutschen treiben zwar mehr Sport als noch vor 20 Jahren, sind aber offenbar weniger fit: Das berichtet das "Zeitmagazin" unter Berufung auf die ...

Ein schwules Pärchen

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt 1.238 eingetragene Lebensgemeinschaften aufgehoben

Im Jahr 2016 sind in Deutschland durch richterlichen Beschluss 1.238 eingetragene gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften aufgehoben worden. ...

Ausgebranntes Auto nach Anti-G20-Protestnacht in Hamburg

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Jeder Zehnte hält Gewalt gegen Sachen für „legitim“

Rund 11 Prozent der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland halten Gewalt gegen Sachen für ein legitimes Mittel, um auf Missstände in der Gesellschaft ...

Weitere Schlagzeilen