Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

11.12.2014

Umfrage Zehn Prozent der Internetnutzer spenden für wohltätige Zwecke

Nach den Ergebnissen der Umfrage ist auch das Spenden per Telefon beliebt.

Berlin – Online-Spenden für wohltätige Zwecke etablieren sich als Alternative zur Banküberweisung. Das hat eine Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom ergeben. Demnach spenden in diesem Jahr zehn Prozent der Internetnutzer in Deutschland über einen Spendenbutton direkt auf den Webseiten von Hilfsorganisationen oder anderen karitativen Einrichtungen.

Die Spendenquittung für die Steuer kommt auf Wunsch automatisch per E-Mail. Bei vielen Hilfsorganisationen können die Spender zudem angeben, wohin das Geld fließen soll und konkrete Projekte oder regionale Gebiete auswählen, in denen die Organisationen aktiv sind.

Nach den Ergebnissen der Umfrage ist auch das Spenden per Telefon beliebt. Neun Prozent der Befragten spenden im laufenden Jahr telefonisch, sechs Prozent per SMS.

Die mit Abstand am weitesten verbreitete Form des Spendens für wohltätige Zwecke ist aber nach wie vor die Banküberweisung, die 57 Prozent der Internetnutzer in Deutschland nutzen.

Insgesamt spenden 70 Prozent der Befragten. Dagegen spenden 30 Prozent in diesem Jahr gar nicht oder haben keine Angabe zu ihrem Spendenverhalten gemacht. Für die Umfrage wurden im November mehr als 1.000 Personen ab 14 Jahren befragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-zehn-prozent-der-internetnutzer-spenden-fuer-wohltaetige-zwecke-75943.html

Weitere Nachrichten

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Ben Salomo 2013

© QSO4YOU from Coburg, Germany / CC BY-SA 2.0

Ben Salomo „Die Hip-Hop-Szene ist antisemitisch verseucht“

Jonathan Kalmanovich ist der erste jüdische Rapper Deutschlands. Unter dem Künstlernamen Ben Salomo hat der 39-jährige Berliner jüngst sein Debüt-Album "Es ...

Weitere Schlagzeilen