Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Hipster in Berlin-Kreuzberg

© über dts Nachrichtenagentur

02.10.2014

Umfrage Langhaarige oder bärtige Männer kommen bei Frauen nicht gut an

Zwei Drittel halten Männer mit kurzen Haaren für besonders attraktiv.

Berlin – Kurze Haare und ein glattrasiertes Gesicht – so mögen Frauen Männer am liebsten. Das hat eine Umfrage der GfK Marktforschung im Auftrag der „Apotheken Umschau“ herausgefunden. Zwei Drittel der mehr als 1.000 weiblichen Befragten (66,4 Prozent) halten demnach Männer mit kurzen Haaren für besonders attraktiv, auf mittellange Haare steht immerhin jede Dritte (30,3 Prozent). Für Herren mit langer Haarpracht können sich hingegen nur 4,2 Prozent der Frauen begeistern.

Auch bei der Bartmode mögen Frauen am liebsten kurze Haare: Deutlich über die Hälfte bevorzugt Männer mit glatten Wangen (57,6 Prozent). Für ein Drittel (33,9 Prozent) der Frauen dürfen sich Männer aber auch einen Drei-Tage-Bart stehen lassen.

Einen Schnurrbart finden hingegen nur 8,2 Prozent der deutschen Frauen attraktiv. Noch wesentlich weniger können sich für einen Kinnbart (3,4 Prozent), einen Vollbart (3,2 Prozent), sogenannte Ziegenbärtchen (2,2 Prozent) oder Koteletten-Bärte (1,6 Prozent) begeistern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-langhaarige-oder-baertige-maenner-kommen-bei-frauen-nicht-gut-an-72966.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen