Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Taylor Swift bestverdienende Musikerin in den USA

© AP, dapd

09.03.2012

Billboard Taylor Swift bestverdienende Musikerin in den USA

Die junge Sängerin lässt U2 und Lady Gaga hinter sich.

New York – US-Countrysängerin Taylor Swift lässt mit ihrem Jahreseinkommen selbst etablierte Musikgrößen wie U2 und Paul McCartney hinter sich. Die 22-Jährige verdiente im vergangenen Jahr mehr als 35 Millionen Dollar (26,7 Millionen Euro) mit Konzerten, Albumverkäufen und Tantiemen in den USA und damit mehr Geld als jeder andere im US-Musikgeschäft, wie aus einer am Freitag veröffentlichten Liste des US-Magazins „Billboard“ hervorgeht.

Auf dem zweiten Platz folgt die irische Rockband U2 mit 32 Millionen Dollar. Ebenfalls in den Top 5 vertreten sind Countrysänger Kenny Chesney, Popstar Lady Gaga und Rapper Lil Wayne. Der Star der diesjährigen Grammy-Verleihung, die britische Soulsängerin Adele, schaffte es auf den zehnten Platz. Das Ranking basierte auf Einkommensquellen in den USA.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/taylor-swift-bestverdienende-musikerin-in-den-usa-44930.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Rammstein neue Nummer eins der Album-Charts

Die deutsche Rockband Rammstein ist mit dem Konzertmitschnitt "Rammstein: Paris" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Helene Fischer neue Nummer eins der Album-Charts

Helene Fischer steht mit ihrem Album "Helene Fischer" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Toten ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Weitere Schlagzeilen