Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

30.08.2011

Studie Mehrheit der Männer bevorzugt brünette Frauen

60% der Männer würden eine dunkelhaarige einer Blonden vorziehen.

London – Entgegen der weit verbreiteten Meinung, dass Männer nur auf Blondinen stehen würden, bevorzugt die überwiegende Mehrheit brünette Frauen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der britischen Online-Seite „Badoo“.

Demnach würden 60 Prozent der Männer eine dunkelhaarige Schönheit einer Blonden vorziehen. Für gut ein Drittel dieser Männer waren Brünette die attraktivsten Frauen. Während 28 Prozent schwarze Haare am attraktivsten fanden.

Jene Männer die tatsächlich blonde Frauen bevorzugen, machten lediglich einen Teil von 29,5 Prozent aus. Frauen mit roten Haaren liegen in der Gunst der Männer abgeschlagen auf dem letzten Platz. Demnach bevorzugen nur 8,8 Prozent die exotischen Frauen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-mehrheit-der-maenner-bevorzugt-bruenette-frauen-27001.html

Weitere Nachrichten

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Weitere Schlagzeilen