Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Senioren

© über dts Nachrichtenagentur

29.09.2017

Statistisches Bundesamt Ältere Menschen leben mehrheitlich in einer Partnerschaft

Mit steigendem Alter leben ältere Menschen seltener in einer Partnerschaft.

Wiesbaden – Ältere Menschen ab 65 Jahren, die in einem privaten Haushalt leben, wohnen in der Regel mit einer Partnerin oder einem Partner unter einem Dach. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit.

Demnach lebten im Jahr 2016 rund 62 Prozent der Menschen ab 65 Jahren in einer Paarbeziehung. Weitere 4,5 Prozent der Älteren wohnten mit anderen Personen, jedoch ohne Partner oder Partnerin im gemeinsamen Haushalt. Der Anteil der allein lebenden unter den älteren Menschen lag bei 33,5 Prozent.

Damit ist in den vergangenen 20 Jahren der Anteil der Menschen ab 65 Jahren, die in einer Partnerschaft leben, deutlich gestiegen: Im Jahr 1996 hatten rund 53,6 Prozent der Menschen ab 65 Jahren gemeinsam mit einem Partner oder Partnerin unter einem Dach gelebt. Rund 38,9 Prozent waren alleinlebend gewesen.

Mit steigendem Alter leben ältere Menschen seltener in einer Partnerschaft. Unter den Menschen ab 80 Jahren lebten 2016 nur noch 42,9 Prozent in einer Paarbeziehung, rund 49,8 Prozent wohnten allein.

In einer 20-Jahres-Perspektive zeigt sich aber auch im hohen Alter ein Trend zum gemeinsamen Haushalt mit Partner oder Partnerin, teilten die Statistiker weiter mit. Demnach lebten im Jahr 1996 lediglich 26,3 Prozent dieser Altersgruppe in Partnerschaft und 59,8 Prozent allein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/statistisches-bundesamt-aeltere-menschen-leben-mehrheitlich-in-einer-partnerschaft-102301.html

Weitere Nachrichten

Wodka-Flaschen

© über dts Nachrichtenagentur

Forscher Akademiker trinken zu viel Alkohol

Neuen Untersuchungen über das Trinkverhalten der Deutschen zufolge bilden Akademiker eine neue Risikogruppe. "Die Gebildeten sehe ich in der größten ...

Krankenhaus

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Jeder Zweite fürchtet zu geringe Absicherung im Pflegefall

Jeder zweite Deutsche hat Angst, im Fall von Pflegebedürftigkeit nicht genügend abgesichert zu sein. Zu diesem Ergebnis kommt eine Forsa-Umfrage im Auftrag ...

Mutter mit zwei Kindern

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Frauen im Süden und Nordwesten bekommen die meisten Kinder

In ländlichen Regionen Süddeutschlands und im nordwestlichen Niedersachsen werden überdurchschnittlich viele Kinder geboren. Das geht aus einer bisher ...

Weitere Schlagzeilen