Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Weiteres Duett mit Eminem

© bang

23.09.2011

Rihanna Weiteres Duett mit Eminem

Sängerin aus Barbados arbeitet gerne mit anderen Musikgrößen zusammen.

Rihanna hält Eminem für den „cleversten Poeten dieser Zeit“ und will ihn auf ihrem neuen Album haben.
 Die 23-jährige Sängerin arbeitet momentan an ihrem neuen Album und verrät nun in einem Interview mit dem Magazin ‚Rosebud‘ erste Details zum neuen Werk. So würde sie gerne noch einmal mit Rapper Eminem arbeiten, nachdem die letzte Kollaboration ‚Love The Way You Lie‘ ein so großer Erfolg war.

„Wir haben schon darüber gesprochen“, enthüllt sie und schwärmt, dass der Hip-Hop-Star ihrer Meinung nach „einer der cleversten Poeten dieser Zeit“ sei.

Die Sängerin aus Barbados arbeitet gerne mit anderen Musikgrößen zusammen. So hat sie für ihr neues Album bereits den schottischen Songwriter und Musikproduzenten Calvin Harris (‚Ready For The Weekend‘) verpflichtet. Das gemeinsame Lied ‚We Found Love‘ soll als erste Single aus dem Nachfolger ihres aktuellen Albums ‚Loud‘ ausgekoppelt werden. Ihr mittlerweile sechstes Studioalbum, für das noch kein Titel feststeht, soll dann schon Ende dieses Jahres erscheinen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© bang / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rihanna-will-weiteres-duett-mit-eminem-28469.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

"Keine Nacht für Niemand" Kraftklub neue Nummer eins der Album-Charts

Die Chemnitzer Band Kraftklub ist mit ihrem Album "Keine Nacht für Niemand" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK ...

Elbphilharmonie

© über dts Nachrichtenagentur

Elbphilharmonie Tonkünstlerverband verteidigt Konzert zum G20-Gipfel

Der Präsident des Deutschen Tonkünstlerverbandes, Cornelius Hauptmann, hat das geplante Konzert zum G20-Gipfel in der Hamburger Elbphilharmonie verteidigt. ...

Cro Rock am Ring 2013

© Achim Raschka / CC BY-SA 3.0

Rock am Ring Veranstalter Lieberberg verteidigt Wutrede

"Rock am Ring"-Veranstalter Marek Lieberberg hat seine Wutrede vom Freitagabend verteidigt. "Keiner ist davor gefeit, von der falschen Seite vereinnahmt zu ...

Weitere Schlagzeilen