newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Kölner Dom
© über dts Nachrichtenagentur

Corona-Pandemie Kölner Erzbischof besorgt um vereinsamte Heiminsassen

„Das ist eine ungeheure Herausforderung.“

Köln – Der Kölner Erzbischof, Kardinal Rainer Maria Woelki, ist besorgt über die Isolierung und Vereinsamung älterer Menschen in Pflege- und Altenheimen.

„Das ist eine ungeheure Herausforderung. Deshalb ist es notwendig, dass wir als Kinder und als Enkel die alten Leute nicht vergessen, dass wir versuchen, über Skype und Telefon den Kontakt zu halten“, sagte Woelki der „Bild-Zeitung“ (Mittwochsausgabe).

Er selbst tue sich mit dem Thema schwer. „Meine Mutter ist auch in einer solchen Einrichtung. Es tut mir für sie sehr weh, dass sie quasi in einer Quarantäne, in einer Isolation ist. Dort ist sogar die Kapelle geschlossen worden. Die Menschen müssen sich dort auf ihre Zimmer zurückziehen“, so der Kölner Erzbischof weiter. Er versuche, „jeden Tag mit ihr zu telefonieren“. Wenn es irgendwie möglich sei, rufe er seine Mutter abends immer noch einmal an, sagte Woelki.

Zudem befürchtet er insgesamt einen Anstieg der sozialen Not in Deutschland als Folge der Coronakrise. „Ich befürchte ein Ansteigen der Arbeitslosigkeit. Es ist damit zu rechnen, dass wir über 2,3 Millionen Arbeitslose haben werden, Kurzarbeit kommt dazu“, so der Kölner Erzbischof.

„Wirklich hart“ treffe die Coronakrise die Obdachlosen. Deshalb habe er das Priesterseminar für sie geöffnet, wo sie eine warme Mahlzeit bekämen und wo sie duschen könnten.

Zudem hält der Kardinal es für gerechtfertigt, wenn Ärzte in einer Krisensituation wie der Corona-Epidemie entscheiden, welche Patienten sie retten und welche nicht. „Man muss im letzten eine Güterabwägung treffen: Wer die größte Überlebensmöglichkeit hat, dem muss an erster Stelle geholfen werden“, sagte Woelki der „Bild-Zeitung“.

Dort, wo „nach menschlichem Ermessen“ davon ausgegangen werden müsse, dass die Krankheit „schon so weit fortgeschritten“ sei, „dass die Gefahr des Todes besteht, da ist sicherlich in einer solchen Güterabwägung demjenigen, dem Gesundheit und Leben wahrscheinlich erhalten werden können, der Vortritt zu geben“, so der Kölner Erzbischof.

08.04.2020 © dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

Weitere Meldungen

Bericht 1219 Anträge auf Schadenersatz nach Corona-Impfung gestellt

Seit Beginn der Corona-Impfkampagne sind bundesweit 1219 Anträge auf staatliche Versorgungsleistungen nach möglichen Impfschäden gestellt worden. Das geht aus schriftlichen Angaben der zuständigen Behörden in allen 16 Bundesländern hervor, die die "Neue Osnabrücker ...

Corona-Leugner unter Medizinern Hunderte Beschwerden bei Ärztekammern eingegangen

Bei den Ärztekammern in Deutschland sind in den vergangenen Pandemie-Monaten Hunderte Beschwerden mit Corona-Bezug gegen Mediziner eingegangen. Das ergab eine bundesweite Umfrage der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). ...

Kindermediziner Allgemeine Impfpflicht vermeidbar

Umfrage 67 Prozent rechnen mit Wandel von Pandemie zur Endemie

Umfrage 24% vor möglicher Corona-Infektion besorgt

Umfrage Jeder dritte Arzt für Impfpflicht

Mazyek Rassismus ist Reaktion auf positive Entwicklung in Deutschland

Bedford-Strohm „Jeder Kirchenaustritt bekümmert mich“

Statistisches Bundesamt Mobilität tagsüber wieder auf Vorkrisenniveau

Todesursachenstatistik 2020 Erste vorläufige Ergebnisse mit Daten zu COVID-19 und Suiziden

Missbrauch Berliner Erzbischof Heiner Koch denkt über Rücktritt nach

Kinderhilfswerk Flüchtlingskinder sind ins Abseits geraten

Wulff Imam-Ausbildung in Deutschland war überfällig

Coronavirus Sexarbeiterinnen-Verband fordert sofortige Bordellöffnungen

Corona Astra-Zeneca-Impfstoff bleibt in Sachsen-Anhalt ungenutzt

Bericht 36.000 Bürger verzichten freiwillig auf Fahrerlaubnis

Kinder- und Jugendärztepräsident „Ein-Kind-Regel“ für 10-Jährige „überflüssig und schädlich“

Corona-Pandemie Große Mehrheit will Obergrenzen für private Feiern

Umfrage Jeder Zweite sorgt sich vor Corona-Langzeitschäden

Statistisches Bundesamt Lebenserwartung steigt weiter

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »